Freitag, 22. Mai 2009

Der nicht wagt.

Ich tat heute etwas, was ich normalerweise nicht tue.
Nicht nur, dass ich einen Pimkie betreten habe, nein, ich habe auch noch etwas gekauft. Schande, Schande, Schande. Insbesondere weil ich mir noch immer nicht sicher bin ob ich es toll finden soll oder ob ich es bedenklich nah an Umstandsmodeerinnernd finden soll ...
Aber es lächelte mich so fröhlich an und Emma findet es auch anscheinend ganz reizend und ich habe auch in verschiedenen anderen Läden gesucht ob ich etwas ähnliches finde, mit weniger Schwangerschaft und weniger Euro, aber irgendwie - zog es mich dann wieder dorthin zurück. Mal sehen wie oft ich es dann auch wirklich anziehe ...

Oberteil: Pimkie
Jeans: Dingsladen, dessen Name mir nie einfällt

Ich bin mir auch jetzt schon sicher, dass Hasö es nicht sehr toll finden wird weil zu sehr Umstandsmode und er meinte, dass er es nicht verstehen kann warum sich die Mehdchen nun alle so "dick" anziehen.

Nebenbei stockten wir noch den Unterwäschevorrat auf, und nein, davon mache ich jetzt kein Foto. :P
Schuhe suchte ich noch, ich hätte gerne wieder solche blauen (ich bin aber auch farbvariabel) Schuhe wie im Bannerbildchen, aber irgendwie - find ich keine. Das Problem ist auch, dass ich nicht weiß ob diese Art von Schuhen einen Namen hat. Schreckliche Konsumprobleme. Nett, dass meine Frau Mutter fragte ob ich denn Lohn bekommen hätte, weil ich in Augsburg war ... nein. Nicht wirklich. Aber. Ich wollte eine sommerlich, leichte, etwas aussergewöhnlicher als der Rest in meinem Kleiderschrank-artige Bluse. Was ich ja dann auch gefunden habe, ne. Nebenbei probierten wir noch sehr eigenartige Dinge an, ein weißes Kleid was ich spontan mit griechisch-antik assoziiert habe. Shorts, welche sehr, sehr, sehr short waren. Und das will ich dann doch niemanden antuen. Auch wen ich wahnsinnig begeistert bin, das Pimkieteil ist Größe 32 ... guuuuut, das zählt ja eigentlich nicht, weil es ja sehr weit ist und in 38 sähe das dann wirklich aus wie ein Kartoffelsack-Oh-Sie-Bekommen-Vierlinge????!!!!
Aber trotzdem. Kurzes Hochgefühl. Pimkie! 32! Die Waage nähert sich auch langsam, aber stetig meinem Lieblingswunschgewicht, hach.
(Bei dem schönen Hochgefühl erwähne ich jetzt NICHT, wie lange ich für Unterwäschenzeugs gesucht habe und wie frustrierend das ganze doch sein kann, wenn bei der normalen Größe der obere Rand des BHs absteht ... GNAH! Hölle!)

Und dann war da gestern noch, dass ich bis spätabends GNT angeguckt habe, mir geschworen habe, wenn Marie gewinnt kaufe ich mir die Cosmopoliton, aber - tja. Satz mit X. Ich hoffe, ich habe nun niemanden verspoilert, ansonsten - selber schuld.
DenndannschreibeichjetztnochganzvielverschlüsselthindassnämlichSaragewonnenhatundichdamitauchzufriedenbin.
Ich bin trotzdem am überlegen ob ich mir die Cosmopolition kaufen soll und dand darüber blogge, ich habe mir noch nie sowas *fuchtel* gekauft, die Vanity Fair war ja nur weil dem Harry sein Potter drauf war. Und so. *hust*

Marketing könnte endlich interessant werden, wir machen nun Kommunikationspolitik und Kommunikationspolitik ist Werbung und ich LIEBE Werbung. Meine derzeitigen Favoriten sind, die Seat(?)-Werbung mit "Brichst du auf gen Ithaka", Die CocaColaLight-Werbung mit den lustigen Frauen (und dem tollen Lied im Hintergrund), die Wer-weiß-Was-Werbung (wegen dem Lied im Hintergrund, welches von One-Two ist, welche letztes Jahr Vorband von Wir sind Helden waren) und ... hm. Bestimmt noch mehr. Oh, gestern. Jude Law, ich glaube es war Dior. Jedenfalls. Wuhsa!

Und nun. Genug. Am Wochenende werde ich noch mehr Karteikarten für Marketing schreiben, damit ich wenigstens ein Fach schon mal lernfertig vorbereitet habe, bevor meine Lernfrist anfängt. Ab Juni habe ich mir vorgenommen, ne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen