Dienstag, 7. Juli 2009

Spaziergang.

Nachdem ich gestern eine Email bekommen habe, dass mein Personalausweis fertig ist (Ja, wir sind voll die moderne Stadt, wir können sagen "Yay, schickt mir mal ne Email!"), habe ich mich gerade auf eine Spaziergang begeben, eben jenen Personalausweis abzuholen und gleichzeitig lustig-tourimäßige Fotos von meinem kleinen Städtchen zu machen. Ich hatte dummerweise das Lied von "Die Schöne und das Biest" im Ohr ...


Unsre Stadt
ist ein ruhiges Dörfchen.
Jeder Tag
bringt dasselbe nur.
Unsre Stadt,
voller kleiner Leute.
Stets formiert und stur.
...
Es geht doch nicht dass ich hier länger bleib ...







Joah. So viele sind es nicht geworden weil ich noch nicht so genau weiß was ich fotografieren kann und ja. Kommt schon noch. In der Zeit überlege ich fleissig wie ich das weiterhin mit der "Guckt mal was ich für Fotos mache!!!!!111eins" Präsentation mache. Weiterhin hier, zum zumüllen, oder ein zweites Blog nur für die Pseudo-tollen Fotos ... mal gucken.

Naja, jedenfalls. Wie kriegt es diese Personalausweisdruckanlage immer wieder hin aus einem eigentlich recht ansehnlichen Foto (finde jedenfalls ich, sieht einigermaßen normal aus) ein schrecklich-hässliches Ausweisfoto hinzukriegen? Ich seh aus als hätte ich zu viel Glitzerlipgloss auf meinen Lippen. Aber ich hatte überhaupt gar nichts auf meinen Lippen! Gemeinheit. Naja. 2015 läuft er ab, vielleicht merke ich es dann schneller. Ist ja doch ne Weile hin.

Und weil ich heute irgendwie leicht masochistisch-selbstquälerisch veranlagt war, dachte ich mir - gehe ich noch in den städtischen Buchladen. Weil - gucken ist immer fein und Buchläden auch und vielleicht finde ich ein englisches Buch zum "lernen".
GNAH!
Ich bin bestimmt zu kritisch, aber!
Da lagen Bücher schief im Regal! *fuchtel*
Die beiden Buchhändlerinnen taten Dinge im Büro, ganz hinten, man sah sie eigentlich gar nicht, man hörte nur wie sie sich über die Gestaltung von Arztpraxen unterhielten (wahnsinnig spannendes Thema, oh ja), und eine Kundin wartete an der Kasse ...
*fuchtel*
Eine andere Kundin wollte dann wissen wie die Fortsetzung von Gut gegen Nordwind heißt (Alle sieben Wellen) und ich wollte es NICHT vorsagen, weil das kommt immer blöd, die Buchhändlerin musste erst im PC nachgucken (Ja ... das ist jetzt nicht so schlimm, ich hab das auch öfter, aber wenn man das Buch kennt dann ist es irgendwie - das dauert so lange!!!) und meinte dann so leicht gelangweiligt "Joah ... das müsste vorne an der Bestsellerliste liegen ... .... .... joah, ich guck mal ..."
Toll.
Nicht so vor Begeisterung aufgrund der Bewegung sprühen! Könnte ja ansteckend sein.
Nachdem ich ... ein paar Bücher gerade gerückt habe ... kaufte ich mir die Reclamausgabe von Breakfast at Tiffany's weil englisch, weil Film toll war und weil schwere Vokabeln erklärt werden. Ist das nicht fein? Dann hab ich jetzt dann was für die bald beginnenden Semesterferien zu lesen ... weil mir ja ansonsten der Stoff ausgegangen wäre ...

Nun werde ich schön Unternehmensorganisation lernen, ein Fach, welches ich wirklich mag. Irgendwie. Auf eine sehr komische Art und Weise gefällt es mir. Morgen dann um 16 Uhr schreibe ich die Prüfung. Die erste. Endlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen