Samstag, 12. September 2009

Woher kommt das viele Geld?

Das muss ich mich langsam wirklich fragen. Zu meiner Verteidigung kann ich aber erwähnen, dass ich für die Bücher insgesamt nur einen Euro ausgegeben habe. Beziehungsweise zwei. Weil. Das war ein Bücherflohmarkt für irgendein Hospiz und der Mensch wollte einen Euro für die drei Bücher und dann habe ich ihm zwei Euro gegeben und gesagt, dass es so passt. Bin ich nicht nett? Dankeschön.
Sie sind ja auch so allerliebst. Alte Bücher! von 1957! Jedenfalls das von Enid Bylton ist von 1957, und damit so alt wie meine Mama.
Mal sehen ob ich sie auch wirklich lese, eigentlich sind sie ja fast zu schade dafür. Sie sehen schließlich so toll alt aus. Hach. Habe gerade spontan beschlossen, dass ich alte Bücher toll finde.

Und dann - der Grund warum ich nach Augsburg noch einmal wollte. Die Jacke! Die Jacke von H&M, die es aber dann natürlich nicht in der Farbe gab, in der ich sie eigentlich wollte (türkis), obwohl. Es gab sie. In 34. Was mir nicht wirklich gepasst hat. Die Schultern sind zu breit. Schrecklich. Ich Schrankwand, ich. Nun habe ich sie trotzdem. In 38. In (laut Bruder) BWL-Grau. Und sie ist toll. Und ich habe noch 20 Prozent Rabatt bekommen, weil die lustige Flyer hatten mit 20 Prozent wenn man zwei Teile nimmt und dann nahm ich eben noch ein T-shirt in hellblautürkis. Kann man ja immer brauchen.
Und nun freue ich mich darauf Jacke anzuziehen. Zu Rock. Es gab die Jacke ja noch in rot und das sah auch wirklich toll aus, aber irgendwie - sehr grell. Lieber etwas schlichter, ne.
Der Kragen! Der Kragen ist so allerliebst! Erwähnte ich, dass der Kragen grandiöst ist?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen