Dienstag, 2. März 2010

Schenie und Klarsicht - Teil 2.

Fertig! Ist es nicht ein schöner Ordner geworden? Das Bild rechts unten mit dem Mehdchen auf der Schaukel liebe ich ja eh, das hatte ich mal als Ava und als ICQ-Bildchen. Und ich wusste immer, dass es mir bekannt vorkommt. Jetzt weiß ich auch warum. War in einem H&M-Journal ... darunter befindet sich das selbstgeschriebene (also, selbst geschrieben mit der Hand, abgeschrieben aus Buch) Zettelchen "Nichts, kein Lied der Welt, klingt so schön wie deine Stille." Und in der Mitte Links ist ein Kino in London zu sehen (London!), welches gerade Abbitte zeigt. Hach. Allerliebst. Ich fand das passt ganz gut irgendwie. Eigentlich wollte ich erst in die rosa-mehdchenhafte Farbschiene gehen, ich hatte so ein tolles Bild mit ganz vielen Rosen drauf und dazu dann die Perlenketten, welche hier auch dabei ist. Aber irgendwie wollte das Schaukelmehdchen auch drauf und da passte kein rosa dazu. Deswegen jetzt eher ... Natur-Beige-Grün-Dings. Find isch jut. Insbesondere der nicht dazu passende rosa Schuh. Ha!

Wenn ich nach dem Studium nichts finde, bekleb ich Zeug und verkauf es für teuer Geld, jawohl. Weil das ist nett.

(Bis dahin übe ich das noch mit den Löchern am Ordner. Das war eine dämliche Arbeit ...)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen