Dienstag, 2. März 2010

Schenie und Klarsicht.

Ich bin ein ganz großartiges Schenie, ich habe es geschafft (vollkommen illegal wahrscheinlich, but! Der Liebe wegen!) das Feist-Video von gestern bildtechnisch zu beschneiden, sodass ich nur noch den Ton hatte und den Ton so zu schneiden, dass ich das Lied nur ab der Stelle mit den Chickens hab und nun habe ich es auf mein Handy geladen und dieser grandiose Ausschnitt ist jetzt sowohl mein Weck- als auch mein Klingelton. Ist das nicht toll? Wenn ich das jetzt noch als Türklingelsound krieg ist mein Leben perfekt. Hach. Große Liebe.

Gerade den Trailer zu "Der Kameramörder" gesehen und ich war kurzzeitig - verwirrt. Sehr. Kann auch daran liegen, dass die Leseaktivität schon einige Zeit her ist, aber - war das nicht eine Hütte? Also. Dings. Hütte ist für mich kein Haus mit großer Glasfront (aber schönes Haus btw). Aber vielleicht ist das auch was - anders. Egal. Sah sehr interessant aus. Menschen sprachen österreichisch, da bin ich dann eh schon Fangirl und frohlocke. Muss Heidi fragen ob sie mit mir ins Kino geht. Wenn der Film in Deutschland läuft. Hat Heidi überhaupt das Buch dazu gelesen? Ich weiß, dass sie gerade noch "Das Leben der Wünsche" von mir ausgeliehen hat (sowie die sehr zerstörte Ausgabe von "Extrem laut und unglaublich nah", welches irgendwie leicht auseinanderfällt, was ich ein bisschen blöde finde, aber es jetzt zu reklamieren wäre auch blöde, weil ich das Buch schon länger habe und es jetzt schon mehrere Menschen gelesen haben und so). Dinge, die die Welt bewegen. Aber es ist doch toll wenn ich mir im Kopf merken kann wo meine Bücher sich gerade befinden. Also die ausgeliehenen Bücher. Sind auch nicht so viele. Die zwei bei Heidi und seit Sonntag mal wieder "Bis(s) zum Ende der Nacht" bei anderer Freundin. Irgendwie bin ich eine Bis(s)-Ausleihstation. Insbesondere bei "Ende der Nacht" sehr amüsant, dieses Buch war schon in den Flitterwochen. Ohne mich. Auf Barbados.

Nun werde ich mich zum Essen begeben (sehr wichtig das) und danach meinen neugekauften Ordner für das dritte Semester bekleben. Jawohl. Wenn es denn dann fertig ist, gibt es gleich Fotos. Wenn ich denn auch schöne Draufklebesachen in meiner Messie-Kiste finde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen