Dienstag, 6. April 2010

Eiskalt.

Ich brauch eine weitere Plattform um zu jammern:

SCHMERZEN!

Seit gestern Abend tut mir mein Hals weh. Innen. Linksseitig. Sehr amüsant. So amüsant, dass ich in der Nacht 2 Stunden nicht geschlafen habe, weil es beim schlucken immer so verdammt weh tut. Und irgendwie habe ich ständig das Bedürfnis zu schlucken. Das ist doch doof. So mach ich das doch normalerweise nicht. Und es tut so weh! Und es zieht schmerztechnisch beim Schlucken bis zum Ohr mittlerweile. Das ist so schrecklich.
Ich trank schon Tee und heiße Milch mit Honig und nahm zwei Halsweh-Tabletten. Und tranke Schal. Aber es wird nicht besser. Eher schlimmer. Das ist doch doof! Das darf doch nicht! Meh! Ich hab überhaupt nichts gemacht! Das ist so unfair.

Ich hoffe nun, dass es morgen besser ist, weil in der FH kann ich nicht ständig warmen Tee trinken (gut, mach ich ja daheim auch nicht, aber hier hätte ich die Möglichkeit!) und ausserdem soll es morgen warm werden und dann mit Schal rumsitzen ist auch mächtig kacke.

Heute war ich aber schon arg fleissig und schrieb die Kernaussage für unsere Gruppenarbeit. Also, meine Version der Kernaussage. Die anderen Menschen dürfen nun morgen entscheiden ob die toll ist (was sie ist!) und ob wir die einfach so nehmen (was ich schwer hoffe, weil die Kernaussage ist toll! Da bin ich mal eingebildet. Ich habe nur Paranoia und will die nicht ins Internet stellen, weil was wenn der Dozent dann einen Satz aus der Kernaussage googlet, weil er denkt wir haben was geklaut und dann findet er mein Blog???)

Ansonsten warte ich nun bis 20 Uhr, gucke dann Simpsons und danach House. Hurra. Und dabei fällt mir ein - ich warte ja auch noch auf die Nachricht vom Verlag wegen Praktikum. Der meinte er meldet sich Anfang April. *fuchtel* Dann soll er das doch nun endlich tuen! Ich bin ungeduldig und hab Angst.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen