Freitag, 7. Mai 2010

And you can see my heart beating.

Panisch saß ich ab halb 11 vorm Telefon.
Und naTÜRlich rief erst einmal die Telekom an, sie möchten gerne mit Vater und Mutter sprechen, die sind aber gerade nicht da, also verschwindet aus meiner Leitung!
Dann ruft - der Nachbar an. AHHHH. Ich meine! Nachbar! Wohnt 5 Meter von uns entfernt, warum klingelt er nicht einfach??? Zu dem Zeitpunkt war Frau Mutter, welche er sprechen wollte, sogar wieder da und ich drängte sie dann das Telefonat bitte schnell wieder zu beenden, weil ja um 11 Uhr die Praktikumsstelle anruft.

Das Telefon klingelt. Mein Herz rast. Oh Gott.

Die Frau klang extremst sympathisch.
Ich muss immer leicht lachen wenn so die typischen Fragen eines Vorstellungsgespräches gestellt werden. Warum auch immer.
Ich durfte meine Excel-Kenntnisse bewerten.
Und dann durfte ich noch auf Englisch zwei Fragen beantworten. Große Panik. Aber ich habe die Fragen verstanden und ich bin der Meinung ich habe relativ gut darauf geantwortet. Ich habe mich sogar einmal verbessert, weil ich ja ganz toll gelernt habe, dass Branche nicht branch sondern industry heißt, jawohl! Ich hoffe sie hat das bemerkt.
Die Arbeit die ich bei der Praktikumsstelle hätte hört sich sehr fein an. Ist zwar nicht ganz das was ich mir darunter vorgestellt habe, aber trotzdem. Hübsch.
Der Frau gefiel mein Satz zum Thema warum ich BWL ein interessantes Studium finde. Hach.
Und ich brachte sie zum Lachen (also - positives Lachen, ne) als ich ihr gesagt habe wie Buchhändler so das Praktikumsunternehmen sehen.
(Ich bin da paranoid, ich mag nicht schreiben welches Unternehmen, tut mir leid)
Und ich könnte das Praktikum auch schon ab August machen, weil ich ja ab Januar nicht mehr da bin.
Das fand sie auch sehr fein, dass ich nach Finnland gehe. Hach.
Nächste Woche meldet sich die Personalabteilung bei mir. Ob ich noch zu einem richtigen Vorstellungsgespräch eingeladen werde. Wobei ich mich da dann frage, was die noch fragen wollen.
Meine Horrorvorstellung wäre ein Assessment-Center.

Hach. Mal gucken. Ich will die Stelle unbedingt und ich denke, ich habe das auch sehr gut rübergebracht, dass ich die Stelle unbedingt will. Jetzt müssen die nur noch feststellen, dass sie mich unbedingt wollen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen