Samstag, 5. Juni 2010

Ja, bis ich größer werde sein.

Wie ich schon bei Facebook mitgeteilt habe:

Noch nie haben mir nach der Arbeit so sehr die Füße weh getan und das gestern waren nur 5 1/2 Stunden. Das ist echt peinlich. Ich bin nichts mehr gewöhnt.
Abgesehen davon fühlte ich mich gestern wie an meinem allerersten Tag der Ausbildung. Nur schlimmer.
Denn prinzipiell ist das ganze Wissen irgendwo in meinem Kopf. Doch irgendwie traut es sich nicht raus, was auch an der Hürde "Neues System" liegen kann. Boah. Was für ein Kack ...
Also. Nein, es ist bestimmt nicht schlecht. Es ist nur verwirrend. Und wie das halt so bei Menschen ist, sie wollen sich ungern umgewöhnen.
Abgesehen davon konnte ich gestern nur ein einziges Mal für eine Kundin was bestellen, habe alles waaaaaaaaaaaaaaaaaaahnsinnig toll mit dem Programm im echten Leben üben können. Super. Da freu ich mich schon sehr auf die Samstagsschicht nächsten Samstag.
Dafür war ich sehr lange an der Kasse (Ich ahnte es fast ...) und das klappte eigentlich recht gut. Ich hab keinen großen Murks gebaut, hurra! Und das mit dem Touch-Screen ist ganz cool irgendwie. Okay, im Winter vielleicht etwas bäh, wenn man Schnupfen hat, aber hey! Bakterien für Alle! :D
(Und eigentlich war das bei der Tastatur ja irgendwie wahrscheinlich genauso ...)
Ich muss auch irgendwie sagen ich fand Kasse einfacher dann als die Bibliografie, kann aber auch einfach daran liegen, dass ich dann mit der Bibliografie nicht so viel gemacht hab gestern. Das wird schon noch.
Ausserdem wurde ja gesagt ich soll schreien wenn ich was nicht weiß. Ist ja auch jetzt irgendwie blöde für die anderen Menschen, weil sie ja auch wissen, dass ich es eigentlich weiß, aber halt eigentlich auch nicht wirklich. Naja. Mal gucken. Mir wurde schon eine extra Schulung fürs System angeboten von Herrn MA.
Lustig fand ich auch, dass Chefin so verwundert darüber war dass ich noch mein altes Namensschildchen aufgehoben habe und es dann auch gestern gleich trug.
Äh?
Warum sollte ich das wegwerfen?
Das war ein feiner Magnet an meiner Magnetwand und ausserdem hängen da ja Erinnerungen dran. *sentimental*
Also.
Dafür hatte ich am Anfang kein Kürzel, was das Arbeiten (okay ... abgesehen davon, dass ich nicht wirklich viel gemacht habe an der Bibliografie, wie schon gesagt, aber trotzdem!) irgendwie - sinnfrei machte. Und durch das neue System dauerte es etwas bis ich denn dann meine neues-altes Kürzel wieder hatte. Hurra.

Aber trotz dieser etwas nervigen Sache mit dem System und meinem Hirn, trotz der schmerzenden Beine und dem schmerzenden Rücken - gefühlsgedöhnselig wie ich bin hätte ich fast vor Freude mal geheult.

Und ich fand es auch so süß wie sich Frau M. im Aufenthaltsraum gefreut hat, weil sie mit mir Schluss hatte und ich meine Tasche im Aufenthaltsraum geholt hatte und dann fragte sie ob ich auf wen warte oder nur zu Besuch bin und dann meinte ich, dass ich jetzt wieder hier arbeite, was sie anscheinend nicht wusste und erst hat sie mir nicht geglaubt und dann ist sie vor lauter Freude auf der Stelle gesprungen und hat mich umarmt. Das fand ich sehr lieb.

Kommentare:

lovly hat gesagt…

huhu,
sorry das ich mal so frage^^
aber kann es nicht zufällig sein das du bei thalia arbeitest?^^

lg lovly

gwen hat gesagt…

Döööööööt, falsch geraten. ;)

Nein, bei Thalia arbeite ich nicht.

lovly hat gesagt…

beschreibungsmäßig hätts aber passen können^^

gwen hat gesagt…

Gut, könnte daran liegen, dass - auch wenn das niemand zugeben würde - Buchhandlungen doch eigentlich alle relativ gleich sind.

Aber ... Thalia ist ja des Teufels. Da wollen wir nicht arbeiten. Neinnein.