Donnerstag, 8. Juli 2010

Bitterer Vorgeschmack

Genau das ist es. Ich sitze nur 8 Kilometer entfernt von Hasö und kann ihn bei ihm sein. Und das seit Montag. Und ich bin jetzt schon ein nervliches Wrack. Jedenfalls kommt es mir so vor.

Ich glaube ich werde Finnland in den ersten Tage (oder wohl eher Wochen ...) nur durch einen Tränenschleier sehen können.

Ja, ich jammere. Ich finde ich darf das.

Mich nervt das so sehr, dass ich ihn gerade nicht sehen kann. Dass ich alleine in meinem Bett schlafen muss. Dass ich überhaupt in meinem Bett schlafen muss. Das bin ich nämlich gar nicht mehr gewöhnt.

Bis nächsten Donnerstag. Und vielleicht sehen wir uns morgen kurz (wo ich schon beim Gedanken wieder heulen muss, dass es nur kurz ist). Und er meinte, dass er nächsten Freitag gerne mit zur BWL-Partey kommen würde. Was mich sehr freut. Dann habe ich etwas worauf ich mich freuen kann während der nächsten Woche.

(Mir ist bewusst, dass man das jetzt nicht wirklich versteht. Wir haben uns aber weder gestritten noch machen wir eine Beziehungspause oder sonst irgendeinen Quark)

Kommentare:

Stina hat gesagt…

Ich versteh dich. Und Beziehungspause ist eh was für Leute, die zu feige sind, Schluss zu machen, jawohl. *nick* Du schaffst das in Finnland, tschakka!

gwen hat gesagt…

Dankeschön. :D

Koffer hat gesagt…

Ich habe 11 Monate Finnland und 6 Monate Hamburg überlebt. Es bereit keine Freude, aber es geht. Kommt Hasö dich besuchen? D. war ganz oft da, das war gut.

gwen hat gesagt…

Hasö weiß noch nicht ob er mich besuchen kann, weil er zu der Zeit Schule und danach wahrscheinlich Praktikum hat. Mal sehen.

Und ich denk mir ja auch immer "Hey, das Kofferchen hat viel mehr Zeit ausgehalten!!! Stell dich nicht so an!!!".

Eldarion hat gesagt…

Ich weiß, dass eine Wochenendbeziehung nicht direkt dasselbe ist, aber mein Hase und ich haben 3 Jahre ausgehalten. Plöht, aber es geht wirklich. Besonders, wenn man weiß, dass es zu Ende geht. Das ist immer ein Lichtblick. :nick:

Koffer hat gesagt…

Bei mir muss man aber halt sagen, dass Herzbub fast drei Monate in Finnland war und ich insgesamt auch fast einen Monat in Deutschland und als ich dann in Hamburg war, war er auch dauernd da. Sonst wird man ja wahnsinnig.