Freitag, 23. Juli 2010

Feiereinheit





Impressionen der mittwöchigen Geburtstagsfeier von einer lieben Freundin. Dieses Mal sehr anständig und im kleinen Rahmen. Trotzdem sehr fein.
Ich kaufte eine Benjamin-Blümchen-Torte, welche sehr überteuert, aber sehr lecker, aber auch sehr klein ist. Jawohl. Und 23 Kerzen darauf drapieren ist sehr schwer.

Und wie man vielleicht daran bemerkt, dass ich am Samstag Fotos vom Mittwoch zeige - irgendwie habe ich gerade viel zu viel zu tun.
Donnerstag war ich mit Hasö endlich nach 2 Jahren in der Therme Erding, was sehr fein war, weil erholsam und Wasser und ich fand sogar die Massage ganz nett, auch wenn ich mich da nicht wirklich entspannen kann, sondern eher die Zehen der Masseurin anstarre, aber die Rutsche war amüsant, wir rutschten zusammen in einer Reifenrutsche, sehr allerliebst und sie hatten im Wasser Blubber, das fühlte sich an als wäre man in einer Mineralwasserflasche.
Freitag durfte ich Arbeiten, 8 Stunden an der Kasse, hurra.
Heute durfte ich Arbeiten, glücklicherweise in der Taschenbuchabteilung, was sehr viel tollerer ist.
Im August darf ich an allen Samstagen von 9 bis 18 Uhr arbeiten, freie Wochenenden sind auch überbewertet.
Und - am Montag geht mein Praktikum los.
Ich bin gerade sehr aufgeregt und kriege langsam Panik (ha, und ich dachte dieses Mal würde ich keine bekommen, weil ich schon darauf gewartet habe ...).

Mein Schreibtisch gehört aufgeräumt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen