Montag, 19. Juli 2010

Hutgesicht mit Lippenverzerrung

Wenn ich nicht meine Lippe bzw. mein Kinn so blöde auf diesem Foto missgestalten würde, dann würde ich das Foto sehr allerliebst finden. Mit Hut! Von der Jugendkapelle. Sehr schick.

Gestern war nun also der letzte Tag des Altstadtfestes.
Ich war unglaublicherweise nur vier Mal dort und habe keine einzige Bäckertaufe gesehen. Was vielleicht ein Zeichen vom Schicksal ist, dass ich einfach in meinem Leben schon zu viele Bäckertaufen gesehen habe ...

Dafür ass ich fast immer Erdbeeren mit Schokolade als ich auf dem Altstadtfest war, das ist doch auch was feines.

Und ich habe es leider nicht hinbekommen ein einziges schönes Foto vom Fackelzug am Schluss zu machen. Liebe Fotografen - was mache ich falsch?
Ich hab den Nachtmodus meiner Kamera ausprobiert, ich habs mit einer etwas höheren ISO probiert, aber irgendwie wollte das alles nicht so. Das einzige etwas bessere Foto ist das hier, wobei man da ja auch nicht wirklich was erkennt, ich finds nur hübsch wegen diesem verschwommenen Effekt und so.
Ich vermute mal es hätte besser geklappt wenn ich die Kamera ruhiger halten könnte, oder? Aber ich kann doch da kein Stativ mitschleppen. Abgesehen davon, dass ich nur so ein Mini-Stativ habe und dann hätte ich mir ja eine Mauer suchen müssen und überhaupt!
Hmpf. Muss das noch üben.

Nun geniesse ich erstmal den ersten Tag meiner freien Woche (was ja eigentlich gelogen ist, ich muss am Freitag und am Samstag arbeiten, aber) und werde - nichts tun! :D


1 Kommentar: