Dienstag, 10. August 2010

Erfolg und Wahnsinn

Ha!

Heute zwei Verlage angerufen, welche letzte Woche schon Kolleginnen angerufen wurden und beiden waren sehr positiv gestimmt was das Programm angeht und hatten nur noch ein paar Fragen, die ich alle fein beantworten konnte und wollten noch Umsatzzahlen sehen und beide klingen wirklich so als würden sie in das Programm einsteigen und das fände ich grandiöst, dann hätte ich meine ersten Abschlüsse! Hurra! Und das so schnell schon!

Einen anderen Verlag, der schon im Programm ist, habe ich heute angeschrieben und ihn gefragt warum er nur 2 Titel in das Programm eingestellt hat. Er schrieb mir zurück, dass er nicht wusste, dass er das selber aussuchen darf. Awwwww. Sind sie nicht niedlich wenn sie so naiv sind? Kollegin meinte, der stellt sich nur dumm und das wäre die blödeste Ausrede die sie bisher gehört hat. Meh. Armer Verlag. Jedenfalls fragte er dann noch ob ich ihm einen Vorschlag machen könnte welche Titel er ins Programm reintuen soll und ich meinte dann ganz sympathisch - alle.
Und so kam es, dass ich heute mal kurz 800 neue Titel ins Programm einpflegen durfte und Kollegin sich wie Schnitzel freute, weil sie durch diese 800 ihr Monatsziel erreicht hat.

Ich kann halt doch manchmal was.

Dafür ist mein Nervenkostüm gerade etwas arg angekratzt.

Gestern bei der Heimfahrt. Ich spurtete zum Gleis an dem mein Zug stehen sollte. Stand aber nicht, weil er ausfiel. Glücklicherweise fuhr 5 Minuten später ein anderer. Welcher dann mitten in der Strecke einfach mal 20 Minuten stehenblieb ...
(Oh, wir haben jetzt einen Tunnel auf der Strecke, das ist amüsant. Hat sich die Umleitung wegen Baustelle doch gelohnt, weil ich mag Tunnel)
Die 20 Minuten wären ja noch okay gewesen.
Aber wegen den 20 Minuten habe ich dann meinen Anschlusszug verpasst und durfte nochmal 30 Minuten auf den nächsten Zug warten.
Und das war dann etwas zu viel irgendwie.
Ich mein, ich bin gestern um halb 6 aufgestanden, bin um halb 7 mit dem Zug losgefahren und durch dieses blöde "Wir bleiben in der Pampa stehen" war ich dann erst um 20:10 daheim.
Ich war etwas fertig.
Weswegen ich dann am Bahnsteig in Tränen ausgebrochen bin.
Was ich sehr dämlich fand. Bei sowas find ich mich selber immer ganz schrecklich.
Ich will nicht immer in Tränen ausbrechen.
Ich bin zu alt für sowas.
Echt. Sowas muss nicht sein.
Ich hätte gerne sofort ein Heilmittel dagegen.

Kommentare:

  1. Ich hab da ein Heilmittel!

    Wir sagen dir jetzt einfach alle im Kommentar wie toll du bist und überhaupt und dann wirst du dir das beim Nächstenmal einfach in Erinnerung rufen und schon ein Lächeln auf dem Mund haben!

    Du bist einfach TOOL. Punkt X-)

    so und nu die Anderen bitte!

    AntwortenLöschen
  2. Ja aber Schätzelein, genau dass du so bist macht dich doch so putzig!
    Das is nicht doof. Das bist du!

    AntwortenLöschen