Sonntag, 7. November 2010

The day after tomorrow.



Ich habe diese beiden Fotos schon mal vorsorglich gemacht, falls ich dann in Finnland in einem Schneesturm verloren gehe, damit man mich dann findet. Wunderbar, nicht?
Hach. Jacke ist fein. Yonna. So heißt sie. Steht auf dem Etikett. Eine Doppeljacke. Mit vielen Taschen. Und Kapuze. Sehr fein. Und bis jetzt sehr warm und sehr regenfreundlich. Und so schön lang. Allerliebst.
Ob ich damit in oben genanntem Film erfrieren würde - keine Ahnung.
Aber auf demPapierschildchen steht was vonm Himalaja. Und, dass es egal ist auf welchem Längen- und Breitengrad ich mich damit bewege, dieses Produkt ist ein zuverlässiger Begleiter für alle Abenteuer.
Hört sich doch vielversprechend an für das Abenteuer "Zur Uni laufen".


Kommentare:

Elisabeth hat gesagt…

Die Jacke sieht tatsächlich so aus, als könnte ihr ein finnischer Schneesturm nichts anhaben :).

und: In Etwa so viele ungelesene Bücher liegen auch in meinem Zimmer rum :D.

gwen hat gesagt…

Ungelesene Bücher vermehren sich auch irgendwie ständig.

In gut zwei Monaten kann ich sagen ob ich damit noch lebe. Oh Gott. Zwei Monate nur noch. Mist.

Merle hat gesagt…

hi. die vögelchen sind von meiner mutter.. die ringe mache ich selbst und verkaufe sie auch :)

liebst merli

http://www.schnuersenkelrolltreppentod.blogspot.com