Donnerstag, 20. Januar 2011

Ole hyvä

Die erste Woche mit Vorlesungen ist dann also vorbei. Auch wenn erst Donnerstag ist. Ich bin ja ein verwöhntes Kind jetzt, ich hab Freitags immer frei. Hurra!

Der Monstertag war okay.
Intercultural Business Communication war sehr amüsant. Wir haben Karten gespielt. Hurra. Dafür mussten wir uns zu viert an einen Tisch setzen und bekamen Regeln ausgeteilt, nach denen wir dan gespielt haben. Nach jeder Runde musste der Gewinner den Tisch verlassen und ein Verlierer auch. Diese sind dann an den links bzw. rechtsliegenden Tisch gewandert.
Und es wurde weitergespielt.
Man durfte dann nicht mehr sprechen, nur noch mit Händen und Füßen und so kommunizieren.
Denn.
Was wir alle nicht wussten - jeder Tisch hatte andere Regeln bekommen.
An meinem Tisch zum Beispiel war die Ass-Karte die höchste Karte. An den Tisch an den ich dann als Gewinner (Yay, ich hab ein Kartenspiel gewonnen!) kam, war aber das Ass die niedrigste Karte. Mit einer Holländerin hätte ich dann deswegen fast Streit angefangen. Also. Dings. Nonverbal. Es war aber nicht ernst gemeint. Aber extremst spaßig.
Zweck des ganzen war uns zu zeigen, dass Kulturen unterschiedliche Regeln haben, über die man manchmal nicht sprechen kann. Beispielsweise weil man unterschiedliche Sprachen spricht.

International Economics.
Ich muss sagen, ich verwechsle gerade alle Fächer, die sind sich manchmal so ähnlich. International Economics war glaub ich das wo wir eine Gruppenarbeit machen müssen, indem wir uns einen Wirtschaftsraum genauer angucken und diesen beschreiben. Ich habe mich für Nordamerika eingetragen, weil EU wollte eh jeder machen. War ganz nett.

Entering Target Markets.
Der Kurs der mich an den Rande des Wahnsinns gebracht hat. Nicht wegen der Vorlesung selber, sondern wegen dem Hin und Her ob ich diesen Kurs jetzt angerechnet bekomme oder nicht. Wir sind einfach mal hin, bekamen dann am Abend die Nachricht, dass er uns nicht angerechnet wird, was ich sehr kacke fand, weil ich das Thema dort echt interessant fand (Gruppenarbeit über die Internationalisierung einer finnischen Firma. Ja, fast das selbe wie bei International Business, aber dieses Mal ist die Firma schon international tätig. Ich bin bei der Gruppe für Finnair). Dann am nächsten Tag die Mail, dass wir den Kurs jetzt doch angerechnet bekommen, aber für ein anderes Fach. Das ist okay. Mir doch egal für welches Fach die Punkte zählen, hauptsache sie zählen.

Damit würde ich jetzt, wenn ich alle Kurse bestehe 34 Credit Points kriegen. Das ist so viel. Wow.

Der Tag heute war auch sehr fein. In Cross-Cultural-Management machen wir nun eine ... Gruppenarbeit (ach?) über Indien. Find ich ganz interessant. Und in Finnisch habe ich - nichts gelernt. Aber dafür gestern Abend Vokabeln abgeschrieben. Statt Party. Ich war total müde nach dem Tag. Habe mir aber fest vorgenommen nächsten Mittwoch mitzugehen, nachdem Mitmenschin heute gemeint hat, dass die Party ganz nett war.
Mit Mitmenschin war ich heute dann auch im Kino und habe Life as we know it angeguckt.
Erstens - oh es ist ja so lustig wenn man ein paar der Wörter im Subtitle verstehen kann!
Zweitens - ich hasse es wenn ich bei solchen romantischen Liebeskomödien weinen muss!
Drittens - ich vermisse jetzt Hasö :(
Film war ganz okay. Klischee-Standard-Liebeskomödie halt.
Ich wurde nett unterhalten.

Und ich sah Trailer von Filmen, die ich sehen will.
Black Swan. Mit Natalie Portman (die aussieht wie Keira Knightley)
No Strings attached. Mit Natalie Portman (die aussieht wie Keira Knightley)

Mal gucken.

Und ich hab ein Plakat für Never let me go (mit Keira Knighley!) gesehen. ♥
Oh auf den Film freu ich mich wirklich wahnsinnig.

Morgen werde ich schön hausfrauenmäßig Lebensmittel einkaufen und danach schön strebermäßig alle Sachen für die Uni erledigen, die ich erledigen muss. Danach vielleicht mit Mitmenschin Spaziergang durch Helsinki.
Und dann hätte ich noch ein Lerntreffen mit einem Finnen, der mit mir Deutsch sprechen möchte. Aber das hat noch keinen Termin. Aber ich freu mich schon, das wird sicherlich amüsant.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen