Freitag, 29. April 2011

Kiss me, Kate

(Inspiriert von der ARD mit ihrem niedlichen Slogan "Küss mich, Kate!". Auch die netten Fotos habe ich von dem ARD-Livestream, welche ich im Moment gucke. Während ich in einer Vorlesung sitze. Was sehr für die Vorlesung spricht, ich weiß ...)

Natürlich ist mir bewusst, dass viele Menschen genervt sind von dieser royalen Hochzeit und überhaupt, Steuergelder werden verschwendet, was interessiert mich die Hochzeit von zwei wildfremden Menschen, aber - ich finds grandiöst. Ich mag royalen Schnickschnack (hat man auch gar nicht daran gemerkt, dass ich mir lauter Touristendinge vom schwedischen Kronprinzenpaar gekauft habe ...).
Deswegen gucke ich auch - powered by ARD - den Livestream an. Danke, liebe ARD, dass auch ich in Finnland das angucken kann! :D

Ich mag auch die Hüte. Oder Haargestecke. Grandiöst. Kann ich bitte auch sowas haben?

 Die Queen! Die Queen! In yellow! Ich hab irgendwo gelesen, dass man wetten konnte welche Farbe das Kleid der Queen haben wird und gelb lag sehr weit vorne. Vielleicht hat sie das auch extra gemacht.


Und dann - viel wichtiger:

Kate Middleton!

 Ich mag das Kleid! ♥
Mit Spitze und langen Ärmeln und Schleier und Schleppe. Und ein niedlicher kleiner Blumenstrauß!

Zum Bub ... naja. Ich erinnere mich an Frederik von Dänemark, der sah besser aus in seiner Uniform! ♥
William fand ich eh noch nie sooo toll. Also. Dings. Abgesehen davon, dass er ein Prinz ist und überhaupt und Monarchen können gar nicht nicht toll sein.


Hach.

Es ist aber etwas blöde das Ganze anzugucken ohne Ton. Auch wenn die deutschen Kommentatoren schon immer etwas arg dumm sind.

Ausserdem stelle ich gerade fest (auch ohne Ton) - ich will niemals nie kirchlich heiraten. Das ist soooo langweilig und soooo langatmig und überhaupt.
Furthermore - ist es nicht dämlich so große Hüte in der Kirche zu tragen, weil die armen Menschen hinter einem sehen dann ja gar nichts. Weil da war nämlich grad ein großer Hut im Bild und in der Reihe dahinter saß ein kleiner Junge. Wie unfair!

Jetzt muss ich noch warten bis die Beiden sich küssen, damit ich ein schönes Schlussbild unter diesen Blogeintrag setzen kann. Ausgefuchst, ne?


Und ich mag das Kleid von der Dame, welche die Schleppe von Kate hält/trägt/whatever. Das wäre auch ein schönes Hochzeitskleid für normale Menschen wie mich.(Zu sehen auf Bild 3 in dieser wunderbaren Bildersammlung)

Ich finde dieses Bild sehr beeindruckend wie da gerade sehr, sehr, sehr, sehr viele Menschen zum Buckingham Palace laufen ... und ein bisschen beängstigend, as well.
Bwahahaha - best moment der Nachberichterstattung. Barbara Schöneberger küsst William. Also, nicht wirklich, nur eine Flagge mit seinem Bild und diese Flagge hängt an einem Rücken von einem Menschen, der sich ganz verschreckt umdreht. Awww. ♥



Dienstag, 26. April 2011

Listenliebe.

Und jetzt möchte ich bitte hören, dass ein Erasmus-Studium ja nur ein Party-Semester ist. :P

Montag, 25. April 2011

Einer fehlt.

Von Donnerstag Nacht (eigentlich schon eher Freitag) bis gerade eben war Hasö hier in Helsinki. Und ich versuch mich gerade abzulenken um nicht ständig zu weinen, dass er jetzt wieder weg ist. Die Wohnung kommt mir so leer vor. Das ist alles doof. Und ich weiß, dass ich in einem Monat wieder in Deutschland sein werde. Trotzdem.

Freitag waren wir zuerst brunchen in einer deutschen Bäckerei. Sehr lecker. Sehr teuer mit 15 Euro. Aber hey. Ist ja "Urlaub" (wer hat schon Lust was für die Uni zu machen wenn Besuch da ist?). Dann - hatte ich mir eigentlich gedacht, dass wir eine kleine Stadtangucktour machen könnten. Nur blöderweise hat es geregnet. Sonst regnet es nie hier! Menno. Naja. Man kann ja Stadtangucktour auch mit der Straßenbahn machen. Danach fuhren wir mit Schokomuffin nach Hause und warteten dort bis plötzlich wieder die Sonne scheinte und wir das Haus verlassen konnte, weil ich mir eingebildet habe ich möchte gerne nach/zu/auf/dings Tervasaari. Miniminiinselchen- Sehr ansprechend.

 
*mag*
Insbesondere mit dem Vogel auf dem Kopf der Statue.

Nächster Tag. Zoobesuch, weil ich bis jetzt noch nie im Zoo hier war und der Zoo ist doch auf einer Insel und überhaupt. 
Ostern!
So viele Flauschekätzchen.

Abends dann Brezen-Abend. Das Ergebis sah man ja schon. Und auch wenn es mir niemand glaubt - es hat nach Breze geschmeckt! 
Trotzdem versuchte ich sehr lange noch die richtige Brezen-Form irgendwie hinzukriegen.
(Hab ich nicht eine tolle Küche?)
Ostersonntag. Der Bub bekam ein lustiges "Metal"-Ei. Was die Finnen halt so haben. War ein ganz normales Ü-Ei mit einem Button drinnen, auf dem dieser Totenkopf drauf war. Nicht so spannend. Aber trotzdem. ♥

Dann - Picknick auf Suomenlinna. Weil und überhaupt. 
Ich mag diese Insel einfach. ♥

Wir bekamen dann auch Besuch von einem Enten-Pärchen. Welches wir mit Knäckebrot fütterten. Was man natürlich nicht machen soll. Aber!

 
Ich glaub ich war noch nie so nah an einer Ente. 
Sehr amüsant war dann als plötzlich ein zweites Entenpaar ankam und unser Erpel die beiden Neuen vertrieben hat. Danach saß Enten-Dame aber alleine rum, weil Erpel irgendwie nicht mehr zurückgekommen ist. Ich hoffe, dass er irgendwann doch zurückkam. Sonst wäre ich sehr traurig. 

Heute dann - Flughafen. Ich mag das gar nicht gerne. Ich möchte, dass er wieder hier ist.

Sonntag, 24. April 2011

Hyvää pääsiäistä

Anstatt wie alle anderen Fotos von Ostereiern zu bringen, zeige ich euch the incredible Hulk-Brezen, welche es gestern hier gab und welche trotz einer sehr eigenartigen Form sehr, sehr lecker schmeckten. Hurra!

Ausserdem möchte ich noch kurz die geschätzte Aufmerksamkeit der Leser auf diesen Link lenken. Diese wunderbare Prilflasche wurde von meinem Bruder designt und ich fände es mehr als famos, wenn die Prilflasche etwas mehr Stimmen bekommen würde, weil mich der Gedänke amüsiert, dass die Flasche vielleicht wirklich irgendwann im Regal steht. Vielen Dank für Ihre Stimme!

Sonntag, 17. April 2011

Aurinko paistaa.

Fenster ist offen, draussen scheint die Sonne und sie scheint auch auf meine Arme. Am Haus gegenüber weht die Finnlandflagge (Flaggentag!!! Mal wieder ...), ich höre Amy MacDonald und schreibe nebenbei mein Assignment für HRM. Hach. Ist schon schön hier.
Ausserdem - wir haben hier gerade 12 Grad. In Deutschland sind es nur 10 Grad. Ha!

Samstag, 16. April 2011

Arabia again

Nachdem meine Nase immer noch auf Krankheitsmodus eingestellt ist (es neeeeeervt), wurde das heute nix mit Tampere-Fahrt. Dafür fuhren wir nach Arabia. Eigentlicht dachte ich, dass ich dort günstigere Marimekko (= DAS finnische Designdings schlechthin mit komischen Blümchenmuster und so) Dinge gesehen habe, aber irgendwie - nee. Doch nicht. Weil ich dachte ich könnte meiner lieben Frau Mama etwas davon zum Geburtstag schenken, wenn ich schon nicht da bin. Mal gucken.

Jedenfalls - Arabia. Mit schönem blauen Himmel.
Kevät in Helsinki! Frühling in Helsinki!
Sehr schön ist das.

 Ja. Die Katze ist an der Leine. Und ja, die Katze verwirrt die Hunde so sehr, dass die gar nicht hundetypische Dinge mit der Katze machen. Schockierend!
 Eine Ente, die lacht! Oder schreit! Oder irgendwas anderes. Mich amüsiert dieses Bild gar sehr. Eigentlich wollte ich nur Ente fotografieren. Ohne offenen Schnabel. Aber so ist es auch nett.
 Stromschnellen. Schnelles Wasser. Schnelles, braunes, dreckiges Wasser. Deswegen voll toll mit schwarz-weiß und so, damit man das dreckige Wasser nicht sieht. Hab ich das nicht hübsch gemacht? Und ich hab keine Ahnung was auf dem Schild steht, ich finde es nur nett, dass die Finnen auch die Russen warnen, aber alle anderen Nationen nicht.

 Kinderidylle.
Lieblingsmotiv des Jahres.
Und schon wieder ein Schokomuffin. Dieses mal mit Kaffee. Beziehungsweise meinem "Kaffee". Viel Milch, viel Zucker, wenig Kaffee.

Jetzt fällt mir gerade auf, dass man auf keinem der Fotos den schönen blauen Himmel sieht. Moment.

Da! Schöner, blauer Himmel! Mit Fluss (Vantaa!) und Steinen und Schnee. Ist schon schön in Arabia. Wenn ich nach Helsinki ziehen würde, dann würde ich dort hinziehen wollen, jawohl.

Freitag, 15. April 2011

Aufgefallen 005

In Finnland machen die Hunde nicht "wau-wau" oder "wuff", die Hunde (koirat) machen "hau-hau"!

Haben wir wieder was gelernt.

Donnerstag, 14. April 2011

Limitless

Ich hatte ja schon erwähnt, dass Kino hier etwas teurer ist und deswegen geht Frau Sparfuchs nur ins Kino wenn "SUPERDAY" ist, weil dann kostet es nur 6 Euro, hurra.
Heute war "SUPERDAY" und deswegen war ich im Kino. Auf Wunsch hin meiner Begleitung guckten wir uns "Limitless" an mit Bradley Cooper (mit den schönen blauen Augen!) in der Hauptrolle. Und Robert De Niro. Fand ich aber nicht so so toll. Also den Robert. Den Film insgesamt schon.


Jedenfalls. Film toll. Bilder toll. Ich mochte diesen Effekt mit dem "Kamera fährt durch die Windschutzscheibe von Autos in das nächste Auto".

Aber.

Ich hoffe einfach, dass ich die Aussage des Filmes falsch verstanden habe, denn die Aussage, welche ich verstanden habe war:

Man kann nur erfolgreich sein wenn man Drogen nimmt.

Und DAS finde ich eine sehr bedenkliche Aussage.

(Trotzdem - ich hätte gerne auch so eine Pille. Mehrere. Das wäre fein. Und würde vieles vereinfachen. Warum kompliziert und so. Aber ich will nicht, dass mich Killer deswegen verfolgen, vielen Dank)

Freitag, 8. April 2011

The real-life Flashmob


I really like flashmobs. I love to see the different videos on Youtube and now - FINALLY - I saw one in real-life.
Okay ... I have to say, it was no surprise because the Flashmob was organized from my university here (or maybe I should say one course organized it) and we all knew it because there was a Facebook group and advertisment in the university.
But anyway - it was quite nice to see all these students hitting each other. In a nice and friendly way. ;)

Explanation: Some students begin to argue and then music is starting (which you can not hear in this video ...) and everyone begins to hit other students with a towel. Then the music changes and everyone huges someone. Music stops, everyone goes away. That's it.

Geldausgeben auf Schwedisch

Diese hübschen Dinge kauften wir also alle in Stockholm. Oder auf der Fähre. Wie beispielsweise das ganze Zeug oben links. Alkohol!

Bacardi Torched Cherry. Keine Ahnung was "Torched" heißt, ich hab den zusammen mit Cola in der Schiffsbar getrunken und das war so verdammt lecker, ich musste ihn kaufen. Auch wenn mir die Flasche zu groß ist.
Schokolade! Sehr viel. Die gute Milka! Und M&M mit Erdnuss! ♥
Cider. Weil günstiger als in Finnland. Aber das ist ja auch nicht besonders schwer.
Kaugummi.
Eine Mini-Flasche Finlandia-Wodka. Als Andenken. Weil Finnland und so.
Moomin-Karton mit Süßigkeiten als Mitbringsel für Familie. Also tu mal überrascht Bruder, wenn du das dann kriegst.
Rechts daneben. Magnet mit Kronprinzenpaar! ♥ Ich sagte ja schon, dass ich voll auf Königshäuser stehe. Deswegen auch  noch die Postkarte mit der gesamten Königsfamilie und dem "Wir tuen so als wären wir ein ganz normales Pärchen"-Kronprinzenpaar in schwarz-weiß.
Normale Postkarten mit Stockholm drauf. Auch fein.
Hardrock-Cafe-Shirt in voll unhardrockrosa! :D Und eigentlich steht da auch noch Stockholm drauf, aber das sieht man gerade nicht.


So. Jetzt sollte ich noch endlich mal meine Offline-Version eines Blogs (so mit Stift und Handschrift) auf den neuesten Stand bringen.

Donnerstag, 7. April 2011

Stockholm-Syndrom-Liebe.

Nun also finally. Stockholm! Ich hab vorher schon einen halben Herzanfall bekommen, weil ich die ganzen Finnlandfotos nicht mehr öffnen konnte, nachdem ich sie umbenannt habe. Merken wir uns für das nächste Mal: Wenn man Fotos umbenennt, sollte man auch den Dateityp dazuschreiben. Erspart Herzanfälle.

Also. Stockholm.
Ich schrieb ja schon, dass das ganze ein sehr spontaner Trip war. Von Sonntag Abend bis Dienstag in der Früh. Viel zu wenig Zeit!!! Muss nochmal nach Stockholm. So schön. ♥

Aber erstmal. Die Schifffahrt.
Ich bin ja eigentlich davon ausgegangen, dass wir da irgendwie - nur Sessel oder so haben. Weil ich mein für 8 Euro kann man ja nicht davon ausgehen eine Kabine zu kriegen. Pustekuchen. Wir hatten eine Kabine! Schockierend! Und so. Aber toll. Ein Bett! Ein Bett! Es war sogar besser als das Bett im Schlafzug. UND - mir ist nicht schlecht geworden. Yay!
Das Schiff selber war - groß. Riesig! Fand ich. Und was es alles hatte! Und überhaupt! Es sah aus wie ein Einkaufszentrum. Mit Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Und Showbühne. Und Kasino. Und Playstation-Lounge. Und Spielautomaten (wie immer wenn Finnen irgendwo sind ...). Und einem Pub. Und einer New-York-Bar. Und ein Schwimmbad-Spa-Dings mit Sauna. Natürlich.
Kabine 10803 war die unsere.
Diese hier also. Hier sieht man auch alle netten Mitfahrer. Ohne mich.
Aber hier dann. Ich. Und Kamera. Und andere Kamera. Und anderes Mensch.
Hier so mit "Einkaufszentrumatmosphäre". Erschreckend irgendwie. Ist unsere Gesellschaft wirklich so konsumgeil, dass sie es nicht mal auf einem Schiff aushält ohne Dinge kaufen zu können? *philosophie* (Und das von einem BWL-Student ...)
Und was es für hübsche Dinge zu kaufen gab! Toll, ne? Ich kann mich an den Preis nicht mehr erinnern, aber eigentlich hätte ich diesen schocken Spiegel kaufen sollen (es gab auch eine passende Bürste), weil der passt so gut zu ItGirl, das neue Facebook-Spiel welches ich spiele. Und wo ich noch eine Freundin brauche, damit ich endlich einen Boyfriend kriege. Weil bis jetzt sagen alle potenziellen Boyfriends, dass ich ihnen zu unsozial bin, weil ich so wenig Freundinnen habe ... Um mich hier mal zu beschweren!
Und diesen laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaangen Weg muss das Schiff fahren. Helsinki befindet sich circa dort wo das Papier von Besuchin links oben die Ecke hat. An der Küste halt dann. Versteht man was ich meine? Nicht wirklich. Egal. Helsinki. Yay.
Helsinki noch. Erkennt man an - Eis. Und Schnee. Und kalt und grau. Und weil wir noch im Hafen stehen. Ausgefuchst.
Aber wir wollen ja, na? Wohin wollten wir gleich nochmal?
Suomenlinna! (Also nein, das ist nicht die Antwort auf die Frage von vorher!) Schön, ne? Aber von Suomenlinna hat man ja jetzt schon genug Fotos gesehen. Aber nie von dieser Seite aus vom Wasser aus. Ha!
Abends an Bord. Es war sehr, sehr, sehr, sehr windig. Wir haben fast nicht die Tür zum Deck aufbekommen. Und das hat nichts damit zu tun, dass wir zu schwach sind oder so. Ausserdem war es kalt. Aber hübsch.

Wir aßen dann auch auf dem Schiff (I'm on a boat!). Die Preise dort gleichen den extrem günstigen Preis für die Fahrt wieder aus ... ich habe 12 Euro für eine Salamipizza bezahlt. Salamipizza wohlgemerkt. Auf der Salamipizza waren auch Ananasstückchen drauf. Und das stand nicht auf der Karte. Warum sind auf einer Salamipizza Ananasstückchen drauf???? BÄH!
Danach haben wir uns klischeemäßig zu der Showbühne gesetzt. Für circa 10 Minuten, danach wurde es zu sehr schrecklich. Erst die Show und dann tanzten alte Menschen auf der Tanzfläche. Ich bin zu jung für sowas.
Dafür war die New-York-Bar ganz nett (Alkohol!!! Günstiger Alkohol! 6 Euro für einen Mojito! Hach, ist das fein!), insbesondere weil ich dort einen sehr, sehr, sehr, sehr, sehr leckeren Bacardi mit Cola getrunken habe. Bacardi Torched Cherry. ♥ Es war so lecker, ich musste mir im Duty-Free-Shop davon eine Flasche kaufen. Also von dem Bacardi. Aber dazu später.

Bett dann später. Gut geschlafen. Trotz minimalem Gewackel. Einmal bin ich Nachts aufgewacht und das Schiff hat ganz arg vibriert. Ich vermute mal, wir sind da durch ein Eisplattenfeld gefahren.

Nächster Morgen. Einfahrt nach Stockholm verpasst. Kann ja keiner ahnen, dass das so schnell geht.


Das Schiff.
Was man gleich bemerkt an Stockholm - fast kein Schnee! Eigentlich so gut wie gar kein Schnee! Und irgendwie - ein bisschen wärmer! Schockierend!

Gruppenteilung. Der männliche Part ging in ein Museum (ich hab schon wieder vergessen wie es hieß. Irgendwas mit einem Boot), der weibliche Part lief durch Stockholm. Also, so fast. Zur Old Town. Weil Palast. ♥ Weil ich liebe-liebe-liebe-liebe-liebe Königshäuser. Also so allgemein. Monarchie herrscht. So richtig.
Davor aber - das wichtigste Foto von allen!

H&M!!! In SCHWEDEN!!! ♥ Home sweet home!

Aber. Dings. Wir sind ja nicht nach Stockholm gefahren um H&M zu besuchen. Also. Stadtfotos!
Schloss! ♥

Ich muss aber mich auch kurz mal beschweren. Rechts von Schloss stand eine öffentliche Toilette. Welche man auch mit dem Handy bezahlen konnte, wenn man keine Kronen hat. Hatte ich nicht. Aber ich hätte gerne diese Toilette benutzt. Also schickte ich der Toilette eine SMS (ich rufe auch meine Waschmaschine an, so ist das) um einen Code zu erhalten, welche ich dann dort eingeben hätte können um die Tür zu öffnen. Können! Aber - no way! (Mit Insider!) Ich warte noch immer auf meinen Code. Und werde demnächst der schwedischen Regierung einen Beschwerdebrief schicken. Schließlich hätte das ganze ja auch tragisch enden können! 
Reichstaggebäude!
Royale Wache! Die guckt aber doof.
Ich mag die schwedische Sprache. Die ist so - knuffig. Und fast verständlich. Ich bin da ja anderes gewöhnt im Moment ...
Für Blauwindchen, zum übersetzen! ;)
Buchladen! Ein Land, welches Buchläden hat, kann nur toll sein! Eine Stadt mit Buchläden natürlich auch. Und überhaupt. Ich glaub ich mach daraus ein neues "Hobby" - Fotos von mir vor Buchläden.
Ich wollte mir ja eigentlich so ein kleines Dalapferd kaufen, aber dann fand ich die doch alle etwas zu teuer. Ausserdem ist das sowieso voll verwirrend wenn man in ein Land fährt, welches keinen Euro hat. Verwöhntes Euro-Land-Pack.
Ich kann es lesen! Und finde es amüsant! Ich glaube ich muss bis zum 14.08. nochmal nach Stockholm fahren, weil ich wirklich gerne in diese Ausstellung gehen würde. Und nein - ich habe das nicht zensiert. Das war schon so.
Das amüsiert mich gar sehr. Egal ob es irgendwie vielleicht stimmen mag oder nicht. Trotzdem musste ich lachen.
Der Bahnhof! Der Bahnhof!
Tunnelbana! Entschuldigung, wie niedlich ist das denn bitte????!!! 
Kirjasto. Auf finnisch. Falls das jemanden interessiert.
Wir gingen dann hier essen. Hard Rock Cafe. Ist bekannt, ne. Aber auch sehr amüsant, wenn man Shakira beim Hard Rock Cafe findet ... und die Innendeko war nicht besonders besser. Britney Spears. Madonna. Eminem ... irgendwo war da ein Fehler.
Sonne! Ich sehe Sonne! Es hat mich wirklich gewundert, dass ich nicht plötzlich angefangen habe zu glitzern. Hätte ja sein können, dass ich in der Zeit in Helsinki zum Vampir mutiert bin. Und so. Sonne! :D


Upp! Upp! Upp! Und Kaffee.

Niedlich. Ich habe gesagt bekommen, dass zur groben Rechnung 1 Euro 10 schwedische Kronen entspricht.
Das wars dann auch schon in Stockholm. Weil wir nämlich um 17 Uhr schon wieder zum Schiff mussten. Schade. 
Aber die Schifffahrt war dann auch wieder sehr hübsch anzusehen.

Ich weiß nicht warum, aber dieses Foto sieht schon sehr arg bearbeitet aus. Ist es aber nicht. Ich schwöre!
Wieder daheim in Helsinki. Ist auch schön. Aber anders schön. Aber trotzdem Liebe. Und so. ♥
Ich kann also sagen - Stockholm ist eine sehr, sehr feine Stadt und ich will auf jeden Fall nochmal hin. Stockholm ist so auf den ersten Blick hübsch, Helsinkis Hübschheit muss sich immer erst entwickeln. Glaub ich. Ich mag beide Städte. Helsinki ein bisschen mehr wegen allem hier und so. Stockholm ein bisschen mehr wegen der Hübschheit. Versteht man was ich meine?