Mittwoch, 6. April 2011

Der zweite Besuch

Nachdem in den letzten Tagen so viel passiert ist (Gott, wie sich das anhört ...) teile ich mal das ganze auf. Einmal Touristenführertage und einmal Stockholmtag (was ja kein Touristenführertag war, weil ich ja selber fremd in der Stadt war, auch wenn Besuch dabei war).

Beginnen wir also mit Touristenführertag. (Ich bin so müde! Ich hab gerade endlich das zweite Memo für HRM beendet UND die Finnischhausaufgabe gemacht. Und eigenlich wäre jetzt noch ne Party im 8. Stock hier im Haus, aber ich bin so müde. Jammer! Ich will ja eigentlich nach oben gehen. Aber! Und so!)

Am Samstag Nachmittag kam mein zweiter Besuch in Finnland an. Was ein bisschen blöde für sie war, weil in Deutschland herrscht gerade schönster Frühling (im Moment hat es 15 Grad. Plus. In der Nacht!!! Hallo????) und hier ist es - grau. Nass. Nebelig. Bäh. Und kalt. Also so wie immer. Nur mit weniger Schnee. Dafür mehr Wasser. Macht es nicht besonders besser.
Während ich auf Besuchin am Flughafen gewartet habe wurde ich zweimal angerufen. Beidesmal zum selben Thema. Ob ich denn spontan Lust hätte am Sonntag Abend nach Stockholm zu fahren. Ehhh ... ja??? :D
Aber ich wollte das nicht alleine entscheiden weil Besuchin und sie ist ja hierher geflogen um Helsinki zu sehen und dann plötzlich Stockholm noch dazu und man weiß ja nie ob das dann anderen Menschen so Recht ist und überhaupt. Dings. Also habe ich nur mal gesagt, dass ich prinzipiell Interesse hätte (Ich meine - Entschuldigung - Schiffticket für 8 Euro! Hin UND zurück! In einer KABINE!!!), aber noch Besuchin fragen muss.
Was ich dann auch tat. Und ich bekam ein "Ja, ich will!". Hurra! :D
Aber davon erzähle ich dann morgen mehr.


Jetzt erst den Helsinkipart.


Wir hatten also dann den restlichen Samstag und den Sonntag bis 17 Uhr Zeit Helsinki anzugucken.  Beziehungsweise Touristenführer spielen und gucken. Und - das mag ich an Helsinki gar nicht. Ich mein, es ist eine Hauptstadt und irgendwie gibt es so gut wie nichts anzugucken. So kommt es mir jedenfalls vor. Es tut mir auch sehr leid, dass ich dieses Bild habe. Ich finde es ja trotzdem sehr prima hier. Nur für meinen Besuch finde ich das immer etwas - blöde.
Aber trotzdem. Besuchin fand es nett.


 Und ich hab endlich ein ganz hübsches Klischee-Touristenfoto mit einer Wache! Yay me!
 Und ich hab den Dom zum ersten Mal  mit schneefreien Treppen gesehen!!! Okay. Fast schneefrei. Aber! Es geht ums Prinzip! Sonst sieht man die Treppen immer nur in Reiseführern. Und Postkarten.

Samstag Abend kochten wir dann Reis-Gemüse-Puten-Pfanne-Dinge. War sehr lecker. (Ich hätte davon ja auch Fotos, aber nachdem ich schon immer veräppelt werde weil ich ständig Fotos von Essen mache, traue ich mich schon gar nicht mehr die Fotos herzuzeigen ...)

Sonntag dann. Seurasaari. Die eine kleine Insel mit dem Freilichtmuseum, welches im Winter nicht wirklich auf hat, aber Häuschen kann man trotzdem sehen und ausserdem Natur.
Und Schnee! Da war Besuchin voll begeistert von. Ich nicht so. Und warum sehe ich eigentlich mit diesen Handschuhen aus wie Minnie Maus???

Mutig wie wir zwei Mehdchen halt sind, sind wir über den See (oder ist es eher Meer? Es war gefrorenes Wasser. In groß. Ich bin mir nie sicher was es genau ist ...) gelaufen, welcher schon ein bisschen weniger gefroren war als beim letzten Mal als ich dort war. Der ganze Schnee auf dem Eis fehlte. Aber nachdem da auch mutige Finnen rumgesportelt haben, dachten wir uns, so viel kann da nicht passieren (ausserdem war es eine Abkürzung von mindestens 20 Minuten!)

 Und solange da auch Eisfischer auf dem See sind, können wir da auch laufen! Ha! Und es sieht doch auch relativ dick aus. Oder? Oder?
Was ich mich dabei ja immer frage - wann wissen denn die Finnen dann, dass das Eis nicht mehr dick genug ist? Haben die das im Instinkt? Würde ich sofort glauben.

 Begeisterung aufgrund von Schnee und Haus und Natur und nassen Schuhen! Hurra!
 Oh, ich LIEBE meinen Selbstauslöser. Auch wenn Besuchin ständig Angst hatte, dass die Kamera irgendwo runterfällt. Tut sie nicht. Die hat das bis jetzt noch nie gemacht, die wird das auch in Zukunft nicht machen. Punkt.

Zeitsprung. (Weil wegen Stockholm. Ich hab es ja noch nicht oft genug erwähnt)
Dienstag Nachmittag. Fies wie ich bin, habe ich die eine Vorlesung einfach früher verlassen, damit mein Besuch nicht die ganze Zeit alleine rumgurken muss. Beziehungsweise nicht gurken, sondern Tramfahren. Denn sie hat sich in der Zeit, in der ich in der anderen Vorlesung war in die Tram 3B gesetzt und damit eine Helsinkirundfahrt gemacht.  Kann man nämlich ganz prima machen, weil die 3B (beziehungsweise 3T) eine lustige Acht fährt und man so alles "wichtige" in Helsinki sehen kann. Wie ausgefuchst!

Also, dann so früher gegangen und nach Suomenlinna gefahren. Zweite Insel. Toll, ne? Ausserdem wollte ich nochmal nach Suomenlinna, damit ich das auch mal mit ein bisschen weniger Schnee sehe. Hurra!

 Ja, okay ... auf dem Foto ist jetzt relativ normal-viel Schnee zu sehen. Aber! Man konnte auch so prinzipiell etwas mehr Hügel und Gras sehen! Dafür seh ich auf dem Foto so herrlich emo-mäßig aus. Brückenstehen. Das neue Trendmotiv. Besser als Myspace-Schräg-von-oben-rechts-Fotos!
 Und geklettert bin ich auch! Dafür aber nicht hingefallen! Hurra!
 Eigentlich sehr dumm, aber irgendwie auch sehr hübsch.
 ♥
Der Liebe wegen. Ich glaube ich muss einen neuen Banner für dieses Blog basteln ...
 Bin ich nicht total toll, weil ich auch Fotos von mir veröffentlichen kann, die total dämlich sind? Ich meine ... eigentlich wollte ich voll elegant auf der Kanone sitzen ... nur um elegant zu sitzen muss man da erstmal drauf kommen. Und das sieht mal total unelegant aus.

 King's Gate. So heißt das Ding. Ist das nicht toll wie ich mir das gemerkt habe? Uuuh!
Und Eis! Von der Sumenlinna-Fähre aus. Hurra.

Abends kochten wir dann wunderbar Spaghetti Bolognese. Viel zu viel, aber egal. Lecker war es.

Heute in der Früh ist dann Besuchin wieder gefahren. Ich hab geschlafen. Sehr unhöflich, ne? Aber ich musste ja auch in die Uni!!!!!!11111eins
Und überhaupt.

Das war also der zweite Besuch. In zwei Wochen kommt Hasö. ♥
Ich freu mich ganz arg darauf. Hach.

Jetzt aber erstmal - Bett. Und morgen dann Stockholmgeschichte schreiben. Mit vielen hübschen Bildern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen