Donnerstag, 5. Mai 2011

Packungen

Regelmäßige Leser werden sich noch daran erinnern, dass ich vor nicht allzulanger Zeit mein Paket endlich aus Deutschland erhielt. (Das war doch erst im Februar! Wie kann es sein, dass jetzt schon Mai ist???)

Heute habe ich das Paket wieder gepackt um hoffentlich dieses Mal nicht wieder Übergepäck zahlen zu müssen.

Ist es nicht liebevoll von mir mit fast einer halben Klebenbandrolle eingewickelt worden? Später werde ich es noch zur Post bringen. Ich will lieber gar nicht wissen wie viel es kostet. Gestern habe ich einen Finnen gefragt ob der mir mit der finnischen Postseite helfen kann und dann hab ich herausgefunden, dass das Paket wohl 45 Euro kosten wird ...
Mal gucken. Mir kommt es nämlich nicht soooo schwer vor, vielleicht wird es ja ein bisschen weniger.
Und ich bin auch gespannt wie lange es dauert bis es in Deutschland ankommt. Dieses Mal ist es ja nicht so wichtig, ausserdem schicke ich es ja fast 3 Wochen früher los als ich in Deutschland ankommen werde. Aber trotzdem. Da ist ein Geschenk für den Geburtstag meiner Mama drinnen und dann sollte es schon ein bisschen pünktlich kommen.

--------------------------


Nachdem ich nun bei der Post war kann ich folgenden Inforamation geben:
Das Paket war 12 Kilo schwer und hat 48 Euro gekostet. Was das billigste Angebot war, deswegen dauert der Versand jetzt auch wahrscheinlich 10 Tage, aber damit kann ich leben und ich hoffe Frau Mutter kann das auch.

1 Kommentar:

  1. Und selbst sollte das Paket auf dem Weg ins baltische Meer fallen, es sieht ziemlich wasserdicht aus :-)

    AntwortenLöschen