Donnerstag, 21. Juli 2011

Auf die vierte Sterbephase.

Machen wir doch nun ein bisschen Werbung für des Herren Bruders Ding. Theater um genauer zu sein. Denn gestern Abend sahen wir uns sein Theaterstück an, von welchem hier berichtet wird.

Das Stück heißt also "Rot, schön" und ich muss die gleiche Antwort hier geben wie ich sie meiner Oma gegeben habe, ich weiß nicht warum das Stück so heißt, fragt doch den Herren selber!
Es spielt in einer Bar (die kleinen Kinder haben Bier getrunken!!!! Alkoholfreies, aber trotzdem!!!), in welcher sehr komische Gesellen ein- und ausgehen. Seltsam-komisch, nicht witzig-komisch. Ein Pokertisch mit Pokerspielern, die um die Ehre spielen, weil Ehre ist wichtiger als Geld und Geld haben sie ja eh keins. Freunde des Besitzers, die ihm ihr Leid klagen. Und nie bezahlen. Polizisten, die mit Fluchtwagenfahrern kommen um kurz die Toilette zu benutzen. Lesbische Bankräuberinnen, die denken es ist eine gute idee eine Bar auszurauben.
Ja.
Das wäre es so ganz kurz in ganz grob.

Ich durfte ja damals, vor langer, langer Zeit das Drehbuch mal probelesen. Damals war das lesbische Bankräuberpärchen noch nicht lesbisch, weil es nämlich aus zwei Männer bestand. An andere Änderungen kann ich mich jetzt spontan nicht mehr erinnern. Aber da auch während der Aufführung ständig irgendetwas improvisiert wird (Die Spinne! Die Spinne!), ist es eh nicht so wichtig.

Danach gabs drei Poetry Slam-Beiträge. Einer von Bruderherz (natürlich). Und danach noch ein kurzes Improtheaterstück (natürlich auch mit Bruder). Ich wollte "Kühlschrank" sagen, aber niemand hat auf mich gehört!
Eine Unverschämtheit und ein Grund nächsten Mittwoch (27.07. - 19:30 Uhr - FOS Friedberg) wieder hinzugehen. Falls jemand mit mag. Gratis Eintritt!

Ausserdem kann ich dann beim nächsten Mal vielleicht daran denken und die Kamera mitnehmen. Hurra.

Kommentare:

  1. Oki, also ich habe deinen Blog bei uns gepostet. Ich finde ihn so toll & hoffe das du damit kein Problem hast?! Liebe Grüße, A&N.

    AntwortenLöschen
  2. Ich fühle mich gar sehr geschmeichelt. Vielen Dank! *knicks*

    AntwortenLöschen