Samstag, 13. August 2011

Feuerwerk.


Früher hab ich beim Feuerwerk anlässlich des Volksfestes immer bei meiner Oma übernachtet, weil diese näher am Volksfestplatz wohnte (und immer noch wohnt) und dann haben wir aus dem Badfenster das Feuerwerk angeguckt. Mein Opa war zu der Zeit meistens auf der Gäste-Toilette.
Wenn ich bei meinen Großeltern übernachtet habe, musste man vor dem Schlafengehen immer beten. Jedenfalls bilde ich mir gerade ein, dass wir das immer getan haben.
"Lieber Gott ich bin nicht dumm, denn ich kanns auch andersrum" und dabei die Hände gefaltet und die Daumen gedreht. Versteht man was ich meine?
Aber ich glaub das war nur immer das Spaß-Gebet. Dann gabs noch ein Richtiges.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen