Sonntag, 16. Oktober 2011

Melancholia - wir werden alle sterben




Gestern waren Bruderherz und ich voll hipstermäßig unterwegs (und das lag nicht nur daran, dass ich meine coole Nerdbrille auf hatte!). Wir sahen uns in einem kleinen Independent-Kino (alles was nicht Cinemaxx oder Cinestar ist, ist für mich erstmal Indie :p ) Melancholia an. Von Lars von Trier. Mit Kirsten Dunst. In Nackt. Sehr wichtig das.

Aber Kinobesuch ist ja nicht nur Kinobesuch sondern auch der Weg zum Kino. Und der ist bei uns ja immer fast so spannend wie der Kinobesuch alleine! Ha.

Schon vor der Türe fing es an, dass Bruderherz natürlich gleich wieder Randale in der Stadt machen musste und das Fahrrad vor der Haustür (von unserer Oma) mutwillig gekickt hat.
Ja! Ja! So ist die Jugend heute! Was fällt der Jugend nur ein? 100 Meter weiter konnten wir dann auch eine (leere) Kleiner-Feigling-Flasche fotografieren. Schon wieder die Jugend. Ist ja schlimm.
Dafür kauften wir dann ganz artig Zugfahrkarten, den Schwarzfahren ist böse, sowas macht man nicht!
Weil Bruder dachte der Weg vom Bahnhof zu dem kleinen Kino sei ewig weit, haben wir einen Zug früher genommen, was bedeutete, dass wir 1 1/2 Stunden zu früh da waren, aber hey - so hatten wir noch Zeit in einen Drogeriemarkt zu gehen und Dinge zu kaufen. Wasser beispielsweise. Und ausserdem hatten die eine sehr tolle Süßwarenabteilung, ich meine - Hallo????


Want???? Abgesehen davon, dass ich Lebkuchen nicht esse, weil mir Lebkuchen nicht schmeckt - ich will auch ein Hello-Kitty-Lebkuchenhaus-Bastel-Set!!!!!!
Ausserdem hatten die Pfefferminzblöcke, solche wie sie unser Opa früher immer gegessen hat, aber die waren "so" teuer und deswegen kaufte Bruder etwas viel cooleres.

Kaugummizigaretten!

Und nein, mit dem nachfolgenden Video möchten wir nicht die Gefahren des Rauchens überspielen. Dafür habe ich extra coole Hipster-Effekte eingefügt! Schwarz-Weiß! Alterungseffekt! Leider konnte ich irgendwie keinen Dreieck-Übergang einbauen, das trifft mich jetzt sehr.
Jedenfalls. Staunen Sie! Staunen Sie!



Wahnsinnig toll, ne? Und - die Zigaretten "rauchen" schon richtig, man sieht es nur nicht so gut und es "raucht" auch nur einmal wenn man reinbläst (Blasen! Nicht ziehen!).

Mit Coolheits-Zigaretten und Nerdbrille ging es dann zum Standardbesuch des Buchladens. Also voll Undercover. Eigentlich wollte ich nur mal wieder überprüfen welchen Kalender ich mir nun für 2012 kaufen soll. Das ist ein sehr schwieriges Unterfangen! First World Problems! Denn meinen jetztigen Moleskine kann ich mir nicht mehr kaufen, weil der ja 18 Monate hat und es gibt ab Januar nur 12 Monate und eigentlich ist mir mein Kalender jetzt zu groß, aber der kleinere Moleskine ist so klein und die Alternative von teNeues ist noch kleiner und das ist doch alles kacke.
Ausserdem war dann Lieblingsedelchefaushilfe beim Aushilfsedelchefspielen da, aber wir mussten ja dann auch eilig weiter, denn - in dem kleinen Kino kann man auch Karten reservieren und genau das tat ich dann auch, weil wer weiß was für ein RIESEN Ansturm an einem Samstag um 17:30 Uhr für Melancholia herrschen kann. Könnte. Dings.
Das war auf jeden Fall mal sehr nett. Also die Reservierung. Ich habe nämlich ganz nett im Kino gesagt, dass ich Karten reserviert habe auf meinen Namen (Bruder hat ja erst noch gemeint, ich solle auf einen coolen Namen die Karten reservieren ...) und dann hat der Kinomann auf einem Notizblock meine Reservierung durchgestrichen. Handschriftlich und so. Ist das nicht niedlich?

Dooferweise hatten wir dann noch eine halbe Stunde Zeit bis zum offziellen Einlass. Deswegen liefen wir herum, fideldumm und am Rathausplatz spielte ne Band Revoluzzermucke. Irgendwie hatte ich das Bedürfnis laut zu schreien "Ich studier BWL und bin stolz drauf", aber ich wollte nicht im Krankenhaus landen.

Demo in Augsburg und niemand geht hin. Hauptsache Parteien waren da. Und zwar die coolsten der Coolen! Die Violetten! Yeah! Und die Piraten, aber die sind ja jetzt schon wieder Mainstream.

Danach gab es noch Streetart-Fotos für unseren Fashionblog. Den wir nicht haben. Egal. Hauptsache Streetart.


Hihihi, ich find dieses Bild so - bezaubernd, ich bin wirklich am überlegen daraus einen neuen Blogheader zu basteln.

Naja.

Vielleicht wäre es jetzt wieder an der Zeit über Kino zu sprechen, denn dorthin gingen wir dann wieder zurück, suchten uns dank freier Platzwahl einen Platz in der vorletzten Reihe und sahen uns dann mit 6 anderen Personen (Gott, wir haben den Altersdurchschnitt im Kino aber sowas von gesenkt) Melancholia an.

Was sagen wir nun über den Film?

Kirsten Dunst war toll. Der Anfang war doof und mein Bruder fand den Anfang super und den Rest doof. Ich fand die letzten 2 Minuten am besten. Ich fand aber auch Kirsten Dunst im Hochzeitskleid toll. Ich glaueb ein zweites Mal würde ich den Film nicht angucken, so toll war er dann doch wieder nicht. Der Planet Melancholia sah sehr hübsch aus. Und weiter weiß ich nicht was ich sagen soll. Ausser, dass ich mich frage wie man Melancholia nun ausspricht. Weil die im Film haben das immer so komisch ausgesprochen.
Naja.

Film war aus, wir gehen nach Haus und weil der Zug natürlich erst wieder in 40 Minuten fuhr, gingen wir noch zu BurgerKing und haben das beste Essen EVER gegessen:


Hot Brownie! Und Hot Blondie! Wobei ich Hot Brownie viel besser fand als den Blondie. Gott! Das ist so lecker. Es ist heiß und es ist kalt und es schmeckt nach Schokolade! Hach. Fein.

Das war also ein sehr netter Abschluss für den Kinofahrtag. Und ich hab das Gefühl, dass ich mit Nerdbrille schlechter sehe. Vielleicht sollte ich die Plastikgläser öfter putzen ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen