Sonntag, 16. Oktober 2011

Undercut und Jutebeutel!

Ich finde ich war in letzter Zeit so brav und anständig und habe ganz selten Kraftklub erwähnt, deswegen darf ich das jetzt.

Weil nämlich seit dieser Woche das offizielle Video von "Ich will nicht nach Berlin" draussen ist. Fast schon zu mainstreamig. Finde ich. Und ich mag den neuen Text nicht so.

Hier also.

Und der Text geht so!!!

Ich hab da gerade so ein Projekt, noch nichts konkretes, aber sehr geil.
Businessmäßig hab ich mich da noch nicht festgelegt.
Irgendwas im Creative-Bereich. Bloß kein 9-to-5-Job, find ich ja megaätzend.
Vielleicht ein Praktikum in einer Werbeagentur oder Event-Management oder Booking oder Barkeeper oder Webdesigner oder beides.
Hauptsache hier in Berlin.


Jeder andere Text wird ignoriert und auch beim Konzert (Bald!!! 23. November!!!!) werde ich genau DIESEN Text singen, jawohl!

Und wer jetzt denkt "Das Lied kommt mir bekannt vor" - Das kam auch beim Bundesvision Songcontest, zu dem ich eigentlich einen Beitrag schreiben wollte, aber jetzt ist das schon so lange her und niemand interessiert sich dafür.
Ausser ich. Den sie waren nackt. Fast!

Hach. Ja. Jetzt ist mein Fangirl-Herz wieder etwas besänftigt. Und bis zum Konzert (Bald!!!! 23. November!!!) werde ich niemanden mehr damit nerven. (Wisst ihr wie anstrengend es ist wenn man aufwacht und der erste Gedanke des Hirns ist "Ihr wollt ein Zitat und ich will Scarlett Johansson!"???)

Kommentare:

Marco hat gesagt…

Ich weiß nicht... ich versteh da immer:
"Genau! Ich mach einfach einen Fashion-Blog und laufe dann mit meiner Spiegelreflex durch Friedrichshain und macht Fotos von Street Art und interessanten Leuten.
Hauptsache hier in Berlin!"

gwen hat gesagt…

Ach, geh doch nach Hause :P