Sonntag, 15. Januar 2012

Laaaangsam, Wiegeschritt, Laaaaangsam, Wiegeschritt

So. Nun.

Wie sehr viele Menschen schon wissen, hat Herr Hasö von mir zu seinem Geburtstag einen Tanzkurs geschenkt bekommen. Und heute war die erste Tanzstunde, hurra.

Man sieht - ich lebe noch.
Aber nur sehr knapp. Hihi.

Das letze Mal getanzt habe ich in der Realschule, weil wir da einen Tanzkurs gemacht haben und das fand ich ganz schrecklich. Seitdem konnte ich mich immer sehr gut weigern. Jetzt bin ich aber lieb und nett und kann mich nicht mehr drücken.

Gelernt haben wir heute:
- langsamer Walzer
- Rumba
- Disco-Fox mit Drehung

Also. Jeweils den Grundschritt, das reicht schon. Ich muss versuchen mir immer die Namen zu den Tänzen zu merken, damit ich weiß von was die Menschen sprechen wenn sie über Tänze sprechen.

Und. Ich lasse mich nicht führen. Dings. Ich weiß nicht was ich anders machen muss. Das ist voll doof. Ich will doch geführt werde, aber! Und mein rechter Arm war zu verkrampft bei der Disco-Fox-Drehnung. Auch toll. Und Takt halten kann ich auch nicht. Drama!

Aber ansonsten. Ist es okay. Sehr gemischtes Publikum. Nicht nur alte Menschen. Dafür hatte ich sehr viel Fremdschäm-Spaß als die Singlemenschen sich einen Tanzpartner suchen mussten. Situation, die ich niemals nie haben will. Hnnnng. Da steht man dann da und guckt sich die anderen Singlemenschen an und denkt sich doch "Oh Gott ...".

Wir gucken mal wie es weitergeht. Vielleicht hab ich Glück und kann mir die Schritte bis nächsten Sonntag merken. Und lerne bis dahin auch noch wie man sich führen lässt ...

Kommentare:

  1. Als ich dreimal Tanzkurs hatte, habe ich immer mit der Tanzlehrerin getanzt. Und wenn man mit jemanden tanzt, der tanzen kann, dann kann man gar nicht anders. Dann WIRD man einfach geführt. Hasö ist also bestimmt selbst schuld. :p

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich gar sehr. Ha! Der Bub kann also einfach nicht führen, so sieht es aus! :D

    AntwortenLöschen