Dienstag, 28. Februar 2012

Hamburg liegt nicht am Meer. Teil 4

Sonntag musste ich früh aufstehen, wegen dem Fischmarkt. Touristendings. Ich hasse früh aufstehen. Ich hasse Fischgeruch am Morgen. Außerdem dachte ich irgendwie der Fischmarkt wäre größer. Aber okay. Haben wir das also auch mal gemacht. Und es gab Sonnenschein! Sonnenschein. Hach. Ich wollte unbedingt noch einmal durch die Hafencity durchlaufen. Ich hab das Gebäude vom Spiegel gefunden! Sehr hübsch. Und immer wieder die Elbphilharmonie. Ich bin so verliebt. Verliebter. Am verliebtesten. Oder so. Wenn dieses Ding mal fertig ist, dann gibt es 45 Wohnungen zum Wohnen. Darf ich da einziehen? Bitte? Das wäre so schön. Ich würde den ganzen Tag fröhlich mit einem großen Lachen herumlaufen, das wäre doch fein.
Dann, dann gab es eine kleine Geburtstagsfeier mit Kuchen!
Dafür war das Meßmer Momentum irgendwie sehr enttäuschend. Man hätte sich anstellen müssen um einen Sitzplatz zu kriegen! Und der Tee-Shop war so klein. Und überhaupt. Ich fühlte mich sehr traurig. Deswegen ging ich danach alleine fast bis zur Hälfte durch den alten Elbtunnel. Ha! Gut, wahrscheinlich waren es nur 20 Meter. Egal. Oh, und ich hab eine Finnland-Fahne gefunden! Hihi.
Der letzte Abend wurde in der Tonne verbracht, ich aß Pizza mit Feta, Thunfisch und Pilzen. Ha!















Man kann so im Allgemeinen sagen - ich hatte sehr viel Freude in Hamburg. Nette Menschen, nette Häuser, nette Dinge, netter Tee. Alles nett. Hach. Wirklich. Ich bin gerade am überlegen ob ich nicht doch nochmal über ein Praktikum in Hamburg nachdenken sollte.
Weil. Die Schönheit der Chance.

Kommentare:

novusN hat gesagt…

ich mag deine art zu posten und die fotos echt gern
schau doch mal bei mir vorbei :)

http://lifestyle-lifetime.blogspot.com/

Noora hat gesagt…

Cool photos! :-)

curiousnoora.blogspot.com