Mittwoch, 15. Februar 2012

Ich will lieber keine Traumdeutung dazu.

Anscheinend habe ich mich gestern zu sehr mit Büchern beschäftigt (Bücher, die ich weiterlesen sollte: A Clash of Kings. Bücher, die ich mir anscheinend nicht rechtzeitig gekauft habe: Tribute von Panem, der Schuber mit allen drei Teilen. Weil! Der ist bei Amazon nur noch gebraucht erhältlich für einen unverschämten Preis. Die Buchladenseite zeigt ihn gar nicht mehr an. Eine andere Buchladenseite zeigt ihn an als "nicht lieferbar". Das ist doch nicht euer Ernst jetzt? Meeeh! Ich weine! Und ob ich die englische Versio lesen will weiß ich nicht. Drama. Bücher, die ich mir gestern virtuell angeguckt habe: Yoga-Zeugs mit DVD. Bin ich so ehrgeizig und mach das mit ner DVD? Wenn ich mich nicht mal dazu aufraffen konnte mich für einen VHS-Kurs anzumelden? Was aber auch größtenteils daran lag, dass ich meinen Stundenplan für nächstes Semester nicht kenne und ich auch Angst habe ganz alleine da hinzugehen und überhaupt.), weil heute habe ich mal wieder davon geträumt wie es wäre wieder als Buchhändlerin zu arbeiten.
Fuck yeah.
War ich kacke.

Also. Kinderbuchabteilung. Irgendwie hatten die schon wieder ein neues System. Und der hintere Bereich beim Taschenbuch (yeah, das ist jetzt nur was für die Leute, die den Buchladen kennen, hurra!) war wieder voll mit Geschichte, aber viel größer, es sah fast so aus als hätte man da nen Ausbau gemacht. Außerdem war Schulbuch plötzlich unten, weil es mal darum ging ob die Schulgeschichtssachen nicht in der Nähe von Geschichte rumstehen sollten. Hihi. Und dann waren da auch plötzlich ganz viele Schreibtisch (also ... zwei!) mit Buchhändlern.
Yeah.
Und ich.
Im Kinderbuch, wie gesagt. Erst mit Abteilungsleiterin und dann hat die Pause gemacht (15 Minuten, anscheinend war Samstag) und dann ... dann kamen natürlich Kunden. Schockierend.

Jedenfalls.

Ein kleines Kind springt auf mich zu und fragt nach dem Buch (Achtung!) "Pizza, Pizza, welchen Belag trägst du heute?" (Hiermit erhebe ich Anspruch auf den Titel! Niemand klaut mir den! Der ist grandiöst!)
Was habe ich beim ersten Mal verstanden?
"Jesus, Jesus, welche Pommes willst du heute?"
Nein, fragt nicht.
Aufgrund dieses Verhörers hab ich am Anfang irgendwie nach "Jesus" und "Pommes" gesucht, aber nichts gefunden. Was auch größtenteils an diesem dooooooofen System lag (weil, es gibt bestimmt zig Bücher mit "Jesus" und "Pommes" im Titel, jawohl!), weil damit konnte ich nicht richtig suchen, also, schon suchen, aber nicht Bücher, das ist immer sofort auf eine Google-Suche gesprungen. Warum???
Naja.
Das kleine Kind konnte anscheinend lesen (und ausserdem hatte es plötzlich noch ein Kind an seiner Seite. Geschwister. Schwester? Bruder? Ich weiß es nicht mehr) und meinte, dass das Buch nicht so heißt und dann habe ich den richtigen Titel eingegeben und - diese doofe Suche hat schon wieder nicht funktioniert! GNAH!!!
Das ist doch unfair!
In der Zwischenzeit haben mir die beiden Kinder erklärt um was es in dem Buch geht (Pizza, ne. Und anscheinend war das mit so Klappen und Zeugs und die Pizza hatte immer einen anderen Belag und so. Außerdem hatte die Pizza kleine Füßchen und ist immer herumgelaufen. Und einen Zylinder hatte sie auch. Allerliebst) und ich habe weitergesucht und nichts, aber auch NICHTS gefunden.

Leider weiß ich jetzt nicht mehr ob dann Kollegin das Buch gefunden hat und ich weiß auch nicht ob die nachfolgende Szene nach dem Pizzabuch stattgefunden hat oder davor, jedenfalls musste ich dann Bücher umräumen (weil man sich dann anscheinend doch dazu entschlossen hat die Schulgeschichtsbücher neben die Geschichtsabteilung zu stellen) und dann standen da im Regal Kaffeemaschinen. Und Kaffeebecher. Für 31 Euro. Sehr interessant.
Warum stehen da Kaffeemaschinen rum?
Warum bin ich zu doof das Suchprogramm zu benutzen? (Ey, das ärgert mich echt sehr!)

Und lustigerweise - werde ich heute Nachmittag in die Buchhandlung gehen, weil mich das mit dem Panem-Schuber so bestürzt und ich hoffe einfach, dass die da vielleicht einen auf Lager haben. Oh bitte!
Ich werd dann auch Ausschau halten nach Kaffeemaschinen und Ausbauten und Pizzabelagbüchern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen