Dienstag, 13. März 2012

Finish ALL the books! Teil Drei

Es ist nun also vorbei. Wobei "nun" etwas weit definiert ist in dem Fall, weil eigentlich bin ich schon seit Tagen mit dem dritten Teil von Die Tribute von Panem fertig. Flammender Zorn.
Was in Teil eins und in Teil zwei passiert ist, wissen wir ja noch.

Teil drei dreht sich nun um die Rebellion und den Sturz des Kapitols. Schlachten! Tod! Verderben! Und ich fand das weniger schlimm als im ersten Teil ...
Distrikt 13 find ich ja durchgehend auch nicht wirklich so sympathisch, muss ich jetzt ehrlich sagen. Weil ... so im Detail seh ich keine großen Unterschiede zum Kapitol. Also. Böse gesprochen. Deswegen kann ich Katniss Ablehnung gegen dieses System schon verstehen. Da soll sie genauso eine lustige Rolle spielen. Schminken! Verkleiden! Hurra!
Peeta tut mir schon arg leid. Gale ist doof. Ich mochte Gale irgendwie nie. Und der kam für mich nie als love interest für Katniss in Frage. Tse!
Aber Peeta! Und so! Als er Katniss plötzlich als Monster sieht, musste ich etwas arg lachen. Irgendwie ist sie das ja schon. Meistens. Kähähähä.
Dieses Pseudo-Kampf-Kommando für die Kamera find ich auch irgendwie arg lächerlich. Muss das so? Hmpf.
Das mit den Fallschirmen hätte auch nicht sein müssen. Da musste ich wieder dämlich rumheulen. Hmpf!!!!!! Entenschwänzchen ...
Snow ist schon arg Psycho, aber ich mag die Erschießungsszene. Okay. Mist. Das klingt jetzt doof. Ehm. Man weiß was ich meine. Hoffe ich.
Der Schluss. Der Schluss ist doof. Als die doofe Katze wieder auftaucht hab ich die restlichen Seiten nur noch durchgeheult. Danke. So macht Lesen Spaß. :P

Bei Epilogen muss ich ja jetzt immer an Harry Potter denken. All was well. War es in dem Fall dann auch, aber irgendwie doch netter. Hach. ♥

Teil 3 erhält 4 Punkte.

Jetzt freu ich mich wahnsinnig auf den Kinofilm. Auch wenn ich wahrscheinlich nicht viel mitkriegen werde vom Film. Tränenschleier.
Das hört sich jetzt übertrieben an, ne. Aber ich bin da irgendwie doch arg empfindlich und man kann mich relativ schnell emotional berühren. Nicht gut.

Prinzipiell kann ich also die Buchreihe empfehlen. Auch mit ein paar Kopf-gegen-Wand-Momenten. Eigentlich. relativ vielen, aber!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen