Donnerstag, 19. April 2012

Wütendes Kind ist wütend

Ist es nicht schön, wenn der Tag mit einem Brief der Zeitung beginnt, weil die Zeitung gerne eine Immatrikulationsbescheinigung hätte? 


Sehr geehrte Damen und Herren,
anbei finden Sie meine Immatrikulationsbescheinigung für das Sommersemester 2012.
Eine Frage habe ich aber noch:
Wie in Ihrer Benachrichtigung angegeben, habe ich Ihnen diese Immatrikulationsbescheinigung schon am 21. März als E-Mail zugesandt (siehe Anlage).  Warum bieten Sie überhaupt diese Option an, wenn Sie die Mails dann sowieso ignorieren? Ich meine das nicht böse, aber das ist jetzt schon zum zweiten Mal der Fall, dass meine Mail mit der Immatrikulationsbescheinigung an Sie nicht beachtet wird. Wäre der E-Mail-Versand nicht auch viel nachhaltiger? Abgesehen davon, dass er für mich günstiger wäre, da ich jetzt wieder 55 Cent Porto ausgeben darf.
Mit freundlichen Grüßen
 


Und am meisten  nervt mich an der Sache, dass ich genau wusste, dass das wieder nicht per Mail klappt. Aber dann dachte ich mir "Hey! Vielleicht haben Sie ja was gelernt! Menschen lernen! Und so! Menschen sind eigentlich ganz toll. Meistens".

Dööööööööt.

Falsch gedacht. 

(Oh, und ich erfreue mich am meisten darüber, dass ich "Nachhaltigkeit" reingebracht habe. Fuck yeah!)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen