Donnerstag, 13. Juni 2013

Stimmbarometer

Meine Stimmlosigkeit war eine Kehlkopfentzündung, wie mir am Montag mein liebster Hausarzt mitgeteilt hat. Vor Freude musste ich gleich weinen. Und zwar wirklich. Nur nicht aus Freude. Eigentlich habe ich eher geweint, weil das furchtbar nervt und Sprechen so furchtbar anstrengend war. Ist. Leider. Ich darf noch Antibiotika nehmen (wie bei der Mandelentzündung im März, hurra!) und meine Medikamentensammlung ist noch um einen Hustensirup angewachsen. Denn zwei Stunden Dauerhusten vor dem Einschlafen ist furchtbar nervig. Und furchtbar anstrengend. Nicht nur für mich, auch für Herrn Gatsby (der zeitgleich eine Luftröhrenentzündung hatte, wie praktisch). Deswegen gab es den fancy Geburtstagskuchen mit Sahne, Kirschen und Schokoladenboden auch erst am Sonntag. Warum auch immer, aber der Boden war nach dem Backen nur einen Zentimeter hoch und ja, ich habe genug Backpulver verwendet. War trotzdem lecker. Mehr Sahne und Kirschen für alle! Heute durfte ich wieder in die Arbeit. Meine Stimme ist zwar wieder halbwegs da, ich krächze mit einer sexy Raucherstimme, aber - leider muss ich feststellen, dass meine Stimme doch noch etwas Schonung gebrauchen könnte. Deswegen hau ich mir jetzt nochmal GeloRevoice-Tabletten rein und hoffe, dass der doofe Mistkram dann endlich mal vorbei ist. 

Und weil ich ein fleißiges Bienchen bin, habe ich heute drei Zeugniskopien beglaubigen lassen inklusive "Was, bei Amazon kann man ein Praktikum machen??? Im Versand, oder?" und "9 Euro macht das dann!". Allerliebst. Damit ist dann aber auch die Bewerbung für einen Masterstudienplatz in Ingolstadt (Marketing, Vertrieb, Medien, wuhu!) versandfertig. Was bedeutet, mir fehlt nur noch die Bewerbung für den Masterstudienplatz an der LMU (Buchwissenschaften, wuhu!), dann hab ich alle Bewerbungen abgeschickt. Außer ich finde wie durch ein Wunder noch einen anderen möglichen Studiengang. Woran ich ... nicht glaube. Egal. Positive Gedanken Richtung LMU. Oder nach Ingolstadt. Jawohl, jawohl. Ich verdränge dabei den Gedanken, dass das auch heißt, dass von Hamburg aus eine Wohnung in München gesucht werden muss. Darauf ein Balisto!

1 Kommentar:

  1. Erstmal... MEIN GOTT IST DAS SCHRECKLICH EINEN KOMMENTAR ZU SCHREIBEN WENN MAN ÜBER FB KOMMT! So viel dazu! Ähm ja Ballisto bei ner Halsentzündung geht ja mal gar nicht! Wie das kratzen muss! Schrecklich! Hier habe ich heute morgen festgestellt, dass alle ich wiederhole gerne ALLE meine Bookmarks weg sind! ALLE! So eine f...... s......! Mhmm ob das jemand retten kann! Des weiteren dürfen wir weitere 30(!) DP aufsetzen. Ich freu mich. So ich geh jetzt glaube ich wieder nach Hause! Ach nee erst noch Frühstück von Andrea reinhauen! Ob der Franzake wieder schnurren geht? Ich hasse das! Schmarozer! So, gute Besserung... auch an mich!

    P.S.: Ich bin kein Kreditkartenbetrüger auch wenn das eine Kundin behauptet hat, sagte gestern ihrem Mann, dass die gute Dame sich mal zügeln soll! So, Basta!

    AntwortenLöschen