Montag, 22. Juli 2013

ISBN, Marketing-Mix und Geschichte - Der Eignungstest

Hurra! Es ist vorbei! In weniger als einer Stunde habe ich die acht Fragen des Eignungstests für den Masterstudiengang Buchwissenschaft: Verlagspraxis (wuhu, ich werd keywordtechnisch so gut. Wetten, ab jetzt landen lauter Bewerber für den Studiengang hier? Willkommen also!) beantwortet, das Ergebnis gibt es dann irgendwann im August. Ich hätte das Ergebnis eigentlich gerne schon jetzt, damit ich die Wohnungssuche besser planen kann, aber ich bin nicht bei "Wünsch dir was" (außerdem würde ich mir dann eine schnellere Heimfahrt nach Hamburg wünschen ...). 

Für alle interessierten Menschen, die jetzt testen möchten, ob sie auch klug genug für den Test wären. Hier die neun Fragen (denn aus dem ersten Block durfte man aus drei Fragen zwei aussuchen und diese beantworten), die ich nur aus dem Gedächtnis widergebe. Keine Ahnung, wie der genaue Wortlaut war ...

1. Erklären Sie kurz das deutsche Urheberrecht und die aktuelle Diskussion dazu.
Hab ich nicht beantwortet, weil ich das nicht gut genug weiß.

2. Beschreiben Sie kurz das Verlagsprofil folgender Verlage: Carl Hanser, C.H.Beck, Gräfe und Unzer.
Yay! Die Verlage kenn ich alle! Belletristik, Gesetzestexte, Sachbücher/Ratgeber

3. Verlagsmarketing. Nennen Sie die vier Säulen des Marketing-Mix und beschreiben Sie mindestens zwei davon genauer.
Joah. Wenn ich das nicht könnte, dann wäre mein komplettes Bachelorstudium umsonst gewesen. Deswegen habe ich ALLE VIER Säulen genauer beschrieben. Weil ich es kann! Ha!

Zweiter Frageblock. Alle sechs Fragen mussten kurz mit Stichpunkten erklärt werden.

1. Nennen Sie drei Verlage, die um 1900 entstanden, zwei dort veröffentlichte Autoren und jeweils eines ihrer Werke.
Hnnng. Ich hatte die ganze Zeit Suhrkamp im Kopf, aber die sind viel jünger. Hingeschrieben habe ich nur Rowohlt ohne Autor und S. Fischer mit Thomas Mann "Der Zauberberg".

2. Erklären Sie ISBN und wie sich diese zusammensetzt.
Muhahahaha! International Standard Book Number. 978 steht für Buch, 3 für Deutschland, der nächste Zahlenblock für den Verlag, der folgende Zahlenblock für das jeweilige Buch und die letzte Ziffer ist die Prüfziffer. Je kleiner der Zahlenblock für den Verlag, umso größer ist der mögliche Pool für Buchtitel. 

3. Nennen Sie zwei Zweitverwertungsmöglichkeiten für belletristische Bücher.
Ich hab da mal geantwortet, dass man die Nutzungsrechte für Clubausgaben und für Taschenbücher verwerten kann. Und hoffe, dass das richtig ist.

4. Nennen Sie zwei Preisträger des Büchner-Preises und drei Literaturnobelpreisträger der letzten 30 Jahre mit jeweils einem Buchtitel.
Beim Büchner-Preis war ich leider ganz raus.
Literaturnobelpreisträger:
- Herta Müller "Der Fuchs war damals schon der Jäger"
- Doris Lessing "Das goldene Notizbuch"
- Günther Grass "Die Blechtrommel" - bei ihm war ich mir nicht sicher, ob er in die 30-Jahresspanne fällt

5. Nennen Sie zwei Geschäftsmodelle des E-Publishings
Da hab ich einfach mal ganz frech mein Bachelorarbeitsthema genannt. E-Book-Cards, wuhu. Und den Zusammenschluss von Thalia, Weltbild und Hugendubel für die Entwicklung eines E-Book-Readers plus Verkaufsplattform für E-Books, um sich der Konkurrenz Apple, Amazon Google und co. zu stellen.

6. Was sind die Aufgaben des Börsenverein des Deutschen Buchhandels?
So ... Zeug. Ich weiß nicht mehr genau, was ich da geschrieben habe. Ich hab das Börsenblatt erwähnt, die Organisation von Schulungen, Studien und die Vertretung der Interessen der Mitglieder aus allen Bereichen der Buchbranche (herstellender Buchhandel, verbreitender Buchhandel, Zwischenbuchhandel)


Gut. War eigentlich relativ machbar. Ich muss ja nicht alles wissen, sonst bräuchte ich das Studium nicht. Rede ich mir jetzt ein. Ansonsten warte ich jetzt auf das Ergebnis. Und freue mich auf die baldige Heimfahrt mit dem Zug. Werde ich dieses Mal einen Ruhesessel bekommen? Man darf gespannt sein.

1 Kommentar:

  1. Scheiße. Die einzige Frage, die ich hätte beantworten können ist die mit dem Marketing-Mix! :ugly:

    (Dank dir. :bussi:)

    AntwortenLöschen