Sonntag, 19. Januar 2014

Eine traurige Geschichte mit IKEA in der Hauptrolle.

Wenn man bald umzieht (bald!), dann muss man auch mal zu IKEA fahren, weil man das heutzutage so macht. Unsere Generation lebt und liebt IKEA, jawohl. Niemand sollte das infrage stellen. Niemand. Und ich wäre auch bereit viel Geld bei IKEA zu lassen, aber ich durfte nicht. Das ist sehr traurig und deswegen möchte ich davon berichten. Traurige Geschichten sind gut. Emotionen! Ich-Perspektive! Das sind gute Dinge. Man fuhr also zu IKEA, denn man braucht noch einen Kleiderschrank. Einen großen. Quasi - einen PAX. Jeder gutbürgerliche, deutsche Haushalt hat einen PAX, also brauche ich sowas auch. Nur leider ist das furchtbar kompliziert. Weil man ja alles selber aussuchen kann. Korpus, Korpusfarbe, Türart, Türfarbe, Türmaterial, Inneneinrichtung, Größe, Geschmacksrichtung, Planetenstellung. Alles! Und alle Türen sehen irgendwie gleich aus, kosten aber unterschiedlich (meist viel zu viel) und dann ist das alles so ermüdend. Weiterer Kompliziertheitsfaktor - da standen überall Schilder, dass einzelne Bauteile runtergesetzt sind. Lustigerweise Bauteile, welche für unseren PAX ganz sinnvoll wären. Schwarzbraune Regalbretter beispielsweise. Also wäre es ja tendenziell sinnvoll den Schrank jetzt schon zu kaufen. Ich hab dann klugerweise an einem Computer einen PAX zusammengebaut und eine Produktliste ausgedruckt und dann haben wir im Lager nachgeguckt, wie groß die Pakete sind, weil wir nur mit einem kleinen Auto da waren und dann waren die alle viel zu groß. Beziehungsweise war die Hälfte gar nicht da. Es gab gar keine schwarzbraunen Regalbretter mehr. Das ist doch auch doof. Und es gibt viel zu viele Drahtkörbe, aber nirgendwo steht, dass man zu den Drahtkörben noch Schiebeleisten braucht. So geht das doch nicht. Deswegen haben wir schon mal keinen PAX gekauft. Jedenfalls für den Moment. Was wir auch nicht kaufen durften: ein kleines BESTÅ (nur echt mit Kringel-A°) in schwarzbraun (wieder schwarzbraun!), denn im Lager begrüßte uns da eine gähnend-leere Regaleinheit. Auch traurig. Von den unzähligen Stofftieren, die ich mir alle nicht kaufen durfte, will ich gar nicht anfangen. Halt. Doch. Will ich. Der Igel mit dem Apfel! Der große und der kleine Fuchs! Der Dachs mit dem schicken Hemd! Das Reh mit dem schicken Hemd! Der Dackel! Die Eule! Nichts davon durfte ich mir kaufen. NICHTS!  Die Welt ist gemein und ungerecht. Und irgendwann will ich mal in das doofe Kinderland von IKEA. Da war ich nämlich nie, weil als ich in der Zielgruppe war, gab es bei uns nur einen IKEA in München und da sind wir nie hingefahren. Nie. Da reißt jedesmal wieder eine Wunde in meinem Herzen auf. Meine Mama hält es außerdem für eine doofe Idee als Wohnzimmer-Teppich einen Spielteppich zu nehmen. Dabei wäre das so toll. Und praktisch. Und toll. Sehr toll sogar. Niemand versteht das. Jetzt werde ich erstmal weinen. Und verdauen. Ich hab heute zu viel gegessen. Nicht bei IKEA (nicht mal gegessen haben wir dort!), sondern in einem Augsburger Café am Rathausplatz. Auf der Rechnung stand ein riesiger Cheeseburger. Und ein Kaffeegetränk mit Sahne. Trostnahrung.

Kommentare:

körsbär hat gesagt…

Nützlicher Hinweis: kauft, wenn ihr den PAX nehmt, gleich die richtigen INTEGRAL-Scharniere MIT Türdämpfer. Wir haben die normalen gekauft, und wollten dann erst die Dämpfer drauf machen, weil wir nicht wussten, dass es die für PAX-Schränke auch gleich mit Türdämpfer gibt. Resultat: nachträglich kann man die nicht drauf machen, dazu müssten wir den Schrank komplett abbauen. ARGH!

Wir haben jetzt 2 Eulen, nachdem C. mich anfangs davon abgehalten hat, eine zu kaufen, sie dann irgendwann doch so toll fand, dass ich mir eine kaufen durfte, und letztlich sich selber noch eine dazugekauft hat *g*. Also lass dich nicht abhalten :p.

Marina hat gesagt…

Nee, wenn ich etwas sicherlich nicht kaufe, dann diese Türdämpfer. Ich bin zu blöde-schwach, um die Türen aufzumachen, wenn so ein Ding dran ist ...

körsbär hat gesagt…

Wollt ihr Schiebetüren oder normale?
Die Schiebetüren hab ich nämlich auch nicht aufgekriegt (bzw. nur mit viel Kraftaufwand), weshalb wir dann auch die normalen Türen genommen haben ;).

Koffer hat gesagt…

Ist Pax nicht einfach furchtbar teuer dafür, dass es nur ein Kleiderschrank ist?

Und was hat deine Mutter mit deinem Wohnzimmerteppich zu tun?

Halefa hat gesagt…

Ich muss bald auch zu Ikea. Ganz alleine. Und DingeTM alleine aufbauen. Ich habe Angst. Aber vielleicht bestelle ich das alles online und lasse es liefern, da muss ich gar nicht erst durch das Geschäft durch.

Marina hat gesagt…

@körsbär - Schiebetüren, weil mit den normalen Türen wird es zu eng im Schlafzimmer.
@Koffer - natürlich ist der teuer, aber es gibt irgendwie nichts anderes sinnvolles/passendes. Und meine Mutter hätte den ja dann transportieren müssen. Ich kauf den einfach, wenn sie nicht dabei ist.
@Halefa - wenn du im Geschäft bist, ist die Lieferung günstiger. Und eigentlich mag ich IKEA ganz gerne zum rumlaufen. Nur die anderen Menschen stören.