Montag, 25. August 2014

Dachs - unter Tage


Ich glaube, es begann mit der Aussage, dass Dachs manchmal bei einem Fuchs wohnen würde. Weil er sich selber ja keine Höhle buddeln kann. Wegen den kurzen Armen (siehe linker Bildausschnitt). Und schon wurde aus Dachs ein Bergbau-Dachs, der unter Tage arbeitet. Mit seinen kurzen Armen. Und einer feschen Lampe auf dem Kopf. 

Vielleicht sollte ich jetzt auch einfach mal unser Essen holen, dann komme ich nicht mehr auf komische Ideen. 

Kommentare:

  1. Echt kreativ und gut umgesetzt! Schonmal daran gedacht, aus den ganzen einzelnen Zeichnungen eine Geschichte zu machen? Quasi ein Kinderbuch online?

    AntwortenLöschen
  2. Dazu müsste mir Herr Dachs weiterhin erzählen, was er so tagsüber alles macht - aber er ist gerade eingeschnappt, weil ich ihn öffentlich hab pupsen lassen.

    AntwortenLöschen