Sonntag, 21. Juni 2015

Das SuB-Buch der Woche - Folge 27.


Beim heutigen SuB-Buch der Woche zitiere ich mal nicht den Klappentext, weil das SuB-Buch der Woche dieses Mal nicht aus nur einem Buch besteht, sondern aus drei. Ein Schuber! Ein ganz besonderer Schuber. So besonders, dass ich bisher noch nie ein Buch daraus entfernt habe. Jedenfalls scheint es mir so. 

Ich zitiere stattdessen ein Zitat, welches auf allen drei Büchern steht:

"The Hunger Games is amazing" - Stephenie Meyer

Hunger Games also. Auf Englisch. Und irgendwie ist es ja falsch, dass ich diese Bücher als SuB-Bücher präsentiere, denn natürlich habe ich Hunger Games gelesen. Nur halt in einer anderen Form. Die Tribute von Panem. Auf Deutsch. Auch ein Schuber. Weil ich ein Sparfuchs bin. Und zu beiden Schubern kann ich lustige Geschichten zum Erwerb erzählen.

Der deutsche Schuber ist 2012 bei mir eingezogen, aber davor gab es noch eine traurige Odyssee, weil ich den Schuber mit allen drei Bänden wollte, es den Schuber zu dem Zeitpunkt aber nicht mehr gab. Ausverkauft. Wie traurig ich da war. Also habe ich mir den ersten Band einzeln gekauft. Wie fröhlich ich hier aussehe. Und wie sehr ich diese Bluse vermisse. Doch dann - Potz Blitz - ergab es sich, dass im Weltbild-Online-Shop der Schuber wieder lieferbar war. Da musste ich zuschlagen. Den noch immer eingeschweißten ersten Band habe ich wieder zurückgebracht. Sehr gute Entscheidung, denn der Schuber ist schon arg schick. 

Die Bücher mochte ich dann sehr. Ich mag die auch immer noch sehr. Und weil ich die Bücher so sehr mochte, wollte ich die auch mal auf Englisch lesen. Und im November 2013 wurde mir von einem ganz besonderen Angebot berichtet - der englische Schuber für 6,99 Pfund bei Amazon UK. Ich weiß noch, dass ich diese Nachricht im Zug las. Auf der Fahrt von Augsburg nach München. Diese Strecke besteht prinzipiell aus einem einzigen Funkloch. Gut, so schlimm ist es nicht, aber der Internetempfang ist schon eher rudimentär. Und ich wollte diesen Schuber haben. Jetzt. Denn das Angebot galt nur für zwei Stunden. Ich habe mir also das iPad von Herrn Gatsby geschnappt und zum ersten Mal mobil online etwas bestellt. War das aufregend!

Und seitdem steht der englische Schuber hier. Eigentlich sollte ich die Bücher wirklich mal lesen. Aber eigentlich sollte ich auch wirklich mal den ersten Teil von Mockingjay gucken, ich habe es nämlich durch ein ganz besonderes Talent geschafft, diesen Film nicht im Kino zu sehen. Das macht mich ein wenig traurig. Weil das bedeutet, ich kann den zweiten Teil auch nicht sehen. Oder muss zu einem Double Feature und das will ich eigentlich nicht. Oh weh. Und die DVDs zu Hunger Games will ich mir erst kaufen, wenn es eine Komplett-Box mit allen vier Teilen gibt. Schließlich muss ich meine Schuber-Affinität bei Hunger Games fortführen. 

(Und ja. Heute ist Sonntag. Gestern war ich aber den ganzen Tag unterwegs, um die Familie zu besuchen und Dinge einzukaufen und abends wurde eine knusprige Ente mit Erdnuss-Sauce gegessen. Da kann man nicht bloggen. Da muss man schlemmen) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen