Samstag, 11. Juli 2015

Das SuB-Buch der Woche - Folge 30.


Noch nie habe ich mich so sehr auf ein SuB-Buch der Woche gefreut wie in dieser Woche. Denn ich mag dieses Buch so gerne und ich kann das sagen, auch, wenn das Buch auf dem Stapel ungelesener Bücher liegt, denn ich habe es schon gelesen, nur eben nicht in dieser Ausgabe. Das ist wieder eine "deutsche Ausgabe - englische Ausgabe"-Verstrickung. Und außerdem ist dieses Buch so wahnsinng schön, weil es so wahnsinnig schrecklich aussieht.

Deswegen zitiere ich nun nicht den Klappentext, sondern zeige euch einfach das Buch.


The Great Gatsby by F. Scott Fitzgerald. 

Eigentlich sollte ich mir sehr viel mehr Bücher aus dieser "Pulp! The Classics"-Reihe kaufen. Ich meine, guckt doch! Lock up your daughters ... Darcy's in town! Und gerade habe ich gesehen, dass es Dorian Gray mit Ryan Gosing auf dem Cover gibt! Und "Die Verwandlung" mit dem sehr amüsanten Spruch "Change really bugged him"- da muss ich leider albern kichern. 

Ich kann mich noch ganz genau an den Kauf dieses Buch erinnern. Hamburg. Thalia. Spitalerstraße. Da lagen mehrere "Pulp! The Classics"-Bücher herum und ich dachte erst, dass das quasi irgendwelche Scherzausgaben wären. Umgeschriebener Text oder so. Aber nein. Originaler Text, nur sehr albernes Cover. Mein Herz war begeistert. Und seitdem steht es bei mir im Bücherregal und immer, wenn ich es sehe, lache ich wieder. Das ist doch auch schön. 

Ich hab das bestimmt schon viel zu oft bei viel zu vielen Büchern gesagt, aber The Great Gatsby steht auf meiner "Lese ich nach meiner MA"-Liste ganz weit oben. Um Gatsby und Daisy und Nick und Jordan (wie toll ist eigentlich Jordan? Ich finde, es sollte ein Spin-off mit ihr geben) wiederzutreffen. Dieses Mal auf Englisch. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen