Sonntag, 12. Juli 2015

Ernst machen - Teil 2.


In guter alter Tradition präsentiere ich hiermit meine neuen Laufschuhe. Auch lustig, dass ich mir meine ersten Laufschuhe vor fast genau vier Jahren gekauft habe. Eben jene Laufschuhe sind zwar immer noch okay, ich habe aber das Gefühl, dass ihre Stützung langsam nachlässt. Außerdem sind sie irgendwie arg schwer und fühlen sich auf Asphalt-Wegen so hart an, was ein bisschen doof ist, nachdem ich hier in München keine Wald- und Wiesenwege mehr zur Verfügung habe. Deswegen also neue Laufschuhe. 

Hard Facts: Adidas Adistar Boost ESM, gekauft bei Runners Point für 90 Euro im Sale. Und echte Laufsocken hab ich mir dazu auch noch gekauft. Die sind weiß und türkis und nicht auf dem Foto zu sehen. 

Die weiße styroporähnliche Schicht soll wohl laut Verkäuferin besser dämpfen. Im Gegensatz zu dem anderen Boost-Schuh von Adidas, den ich auch anprobiert habe, hat dieser aber an der Innenseite noch einen pinken Streifen zur Verstärkung, damit man nicht nach innen knickt, was ich wohl beim Laufen mache. Darum fiel die Wahl auf diesen Schuh. Ich hab auch nur vier verschiedene Schuhe anprobiert und da hat sich der Adistar Boost ESM einfach am besten und leichtesten angefühlt. War also eine recht schnelle Entscheidung und damit ein recht schneller Kauf. Ich hab dann noch zusammen mit der Verkäuferin darüber gelästert, dass Frauen anscheinend nur in pink Sport machen dürfen, denn die meisten anderen Schuhe, die dort im Laden standen, waren noch viel pinker als es meine sind. Von den Klamotten gar nicht erst zu sprechen. 

Der erste Test fand dann auch gleich nach dem Kauf statt bzw. musste ich noch ein bisschen warten, denn aus heiterem Himmel fing es an zu regnen und ich lauf doch nicht bei Regen. Insbesondere nicht mit neuen Schuhe. Wenn die gleich dreckig werden, oh weh!

Beim Laufen merkt man doch recht schnell, wie gut es ist, wenn man leichte Schuhe trägt. Leichte Schuhe, die trotzdem stützen. Drücken auch nirgends. Sehr gut. Der Lauf selber war nicht so toll (4,55 km in 29:55 min), aber ich war auch schon lange nicht mehr Laufen. Aus Faulheitsgründen. Aber jetzt, mit den neuen Schuhen, wird alles anders. Bestimmt.

Was mir für mein vollständiges Laufglück noch fehlt, ist eine kurze Shorts mit kleiner Tasche. Anscheinend ist es nicht möglich in kurze Hosen noch ein kleines Täschchen einzubauen, wo man einen Schlüssel aufbewahren könnte, weil der Schlüssel kann nicht in die obertolle Bauchtasche, sonst würde das Handy doch zerkratzen. Seht ihr auch so, ne? 

Kommentare:

seitenrascheln hat gesagt…

Ich müsste auch dringend mal wieder Sport machen. Und mir Sportschuhe kaufen...aber es ist echt erschreckend, dass er für Frauen keine Sportschuhe gibt, bei denen nicht irgendwas pink ist. Ich wünsch' dir noch nen schönen Sonntag!

Viele Grüße,
Sarah

Hilde Baumgartner hat gesagt…

Sport ist Mord. Das war eigentlich mein Spruch. Aber seit Neujahr mache ich doch hin wieder ein paar Läufe :) Ich kann auch Adidas Schuhe empfehlen! Bei denen zwickt nix und kann gut durchstarten... :) Lg