Mittwoch, 14. Oktober 2015

Buchmesse oder Nicht-Buchmesse - Das ist hier die Frage!

Dieser Blogeintrag hat zwei Seiten. Eine gute Seite und eine gute Seite. Eine Buchmessen-Seite und eine Nicht-Buchmessen-Seite. Beginnen wir mit der Nicht-Buchmessen-Seite:


Ich bin nicht auf der Buchmesse. Aber das ist gar nicht schlimm, denn ich habe die Leseparty. Die Leseparty ist die Alternative zur Frankfurter Buchmesse, organisiert von primeballerina's book. Mit der Leseparty sollen sich all die ablenken können, die bei den unzähligen Messebeiträgen, die in den kommenden Tagen im Internet gestreut werden, ein wenig weinen müssen, weil sie selbst nicht dabei sein können. Deswegen versammeln sich die Daheimgebliebenen unter dem Hashtag #leserparty und berichten von ihren Leseerlebnissen während der Buchmesse - daheim! Voll gut. Kann ich nur unterstützen. Auf Twitter und Instagram werde ich mich fleißig an der Leseparty beteiligen.


Ich bin auf der Buchmesse. Komplett spontan und kurzfristig habe ich ein Ticket gebucht und werde am Samstag auf dem LovelyBooks Leser- und Bloggertreffen zugegen sein. Ein großer Spaß! Mein erster offizieller businessmäßiger Besuch der Buchmesse, denn ich werde beim Treffen herumwieseln und bei Dingen helfen. Wenn ihr auch da seid - wir freuen uns über jeden Gast! Man kann leckere Dinge schnabulieren und Geschenke wird es auch geben. Gar großartige Geschenke, mit viel Liebe verpackt. Mit dem Hashtag #LBlesertreff werde ich am Samstag aus Frankfurt berichten. Sofern mein Akku reicht. Und mein externer Akku reicht. Und das Internet reicht. Ich bin schon sehr gespannt und freue mich gar sehr.

Und ihr so? #leserparty oder #LBlesertreff? Welches Türchen wählt ihr? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen