Donnerstag, 22. April 2010

Dort ist man frei, dort ist man froh, dort scheint das Licht, der Mond, dort lebt man anders als hier.

Mir ist gerade langweilig. Sehr ungewöhnlich, ich weiß. Ich habe gerade keine Lust die Hausaufgabe für Englisch zu machen, weil ich gestern so fleissig war und mein Motivationsschreiben ins Englische übersetzt habe, hurra. (was aber nicht bedeutet, dass ich mich schon entschieden habe. Ich kann mich einfach nicht wirklich entscheiden, das ist doof, aber ich habe den Entschluss gefasst meine Entscheidung erst dann herumzuposaunen wenn ich auch die Bestätigung habe, dass ich fahren darf. Wenn ich denn fahre. Wenn ich mich nicht doch noch dazu entscheide gar kein Auslandssemester zu machen) Und ausserdem habe ich New Moon angefangen zu lesen und bin ganz stolz auf mich wieviel ich doch verstehe. Okay. Wir ignorieren, dass ich Buch und Film kenne. Trotzdem. Nimm das dämliche Englisch-I-Prüfung! I CAN speak and understand and write english! Und weil ich das so toll kann habe ich heute am Bahnhof einem armen englischsprechenden Menschen geholfen, jawohl. Er ist nämlich falsch ausgestiegen. Er wollte zum Hauptbahnhof und von dort weiter nach ... ich glaub Coburg. Ich habe ihm gesagt er solle in den nächsten Zug steigen, welcher zum Hauptbahnhof fährt und da dann zum Info-Point wegen seiner Reservierung nachfragen. Mir ist zwar partout nicht eingefallen was Bahnsteig heißt (platform - jetzt weiß ich es natürlich), aber er hat mich trotzdem verstanden, hurra. Und er meinte noch, dass er die landscape so inspiring findet. Sehr niedlich.

Was lernten wir heute noch? Wenn man Waren von der Schweiz (!!!) nach Deutschland fährt (mit einem sehr hübsch selbstgemalten LKW, ja), dann ist der Ort der Lieferung (bezüglich der Einkommenssteuer) davon abhängig wer die Einfuhrumsatzsteuer bezahlt. Zahlt der schweizer Mensch die EUSt, dann ist der Ort der Lieferung Deutschland, weil der schweizer Mensch zu einem deutschen Unternehmer wird und die EUSt durch den Vorsteuerabzug wieder zurückbekommen kann, zahlt der deutsche Mensch die Einfuhrumsatzsteuer ist der Ort der Lieferung die Schweiz, weil.
Dann gibt es noch ganz viele tolle Gesetze, welche sich damit beschäftigen was ist wenn nicht mit Waren gehandelt wird sondern mit sonstigen Leistungen und wo dann der Ort der "Lieferung" ist. Das hört sich sehr dämlich an - ist es auch. Hach. Ich habe keine Ahnung wie ich das alles lernen soll. Weil. Das ist ja jetzt nur ein Fach. Dieses Jahr haben wir aber irgendwie nur so Fächer mit Gesetzestexten und Bäh-Sachen. Das wird ein Spaß.

Kommentare:

Keks hat gesagt…

Was ist mit den Schweizern, die immer vor mir an der Supermarktkasse den Betrieb aufhalten, weil sie einen Ausfuhrschein wollen? :p

Evangelina hat gesagt…

Äääääääääääh. Da! Schokolade!


(Keine Ahnung. Das ist nicht an der Grenze, ich weiß doch nur Dinge von der Grenze. Oder so.)

treschahanta hat gesagt…

... drum wünsch ich mir:
ein Mensch zu seiiiiiiiiiiin...