Sonntag, 4. Dezember 2022

Lesezeit im November 2022

Es ärgert mich ganz fürchterlich, dass ich in letzter Zeit so wenig lese. Da mögen die sechs gelesenen Bücher im November nun eine andere Sprache sprechen, doch ehrlicherweise sind die Bücher teilweise auch sehr dünn (vielleicht ist das auch mein Ausgleich zum Dicke-Bücher-Camp in der kalten Jahreszeit) und wurden hauptsächlich an den Wochenenden gelesen, weil ich unter der Woche viel zu häufig mit dem Handy in der Hand auf der Couch sitze. Ich nehme mir (wie schon so oft) für den nächsten Monat vor, diese Angewohnheit zu ändern. Dafür muss ich nur noch entscheiden, welches Buch ich als nächstes lesen möchte. Wünscht mir Glück. Für November hat mich diese Auswahl sehr erfreut: 


Sonntag, 13. November 2022

10x Bayerischer Buchpreis 2022

Am Donnerstag Abend war es endlich so weit: Herausgeputzt im roten Kleid ging es für mich zur Allerheiligen-Hofkirche in München, um der Verleihung des Bayerischen Buchpreises 2022 beizuwohnen. Und obwohl ich selbst glücklicherweise gar nicht auf die Bühne musste (obwohl ... dazu später mehr), war ich ganz aufgeregt, weil ich mich wirklich sehr auf den Abend gefreut habe. Darum folgt nun eine Auflistung in 10 Punkten über den Bayerischen Buchpreis 2022. Wer möchte, kann den Abend bei Bayern 2 noch einmal nachhören.

Dienstag, 1. November 2022

Lesezeit im Oktober 2022

Auch ohne Besuch auf der Frankfurter Buchmesse wurde der Oktober zu einem sehr buchigen Monat. Unter anderem, weil unser Buchclub sein 5-jähriges Bestehen gefeiert hat. Und ich irgendwie sehr viel Zeit damit verbracht habe, neue Bücher anzuschaffen. Aber dafür, dass ich im Oktober sehr lange an einem Buch gelesen habe, erfreut es mich auch sehr, dass trotzdem schlussendlich acht gelesene Bücher auf der Liste stehen. Und sie waren auch alle auf ihre ganz eigene Art lesenswert. 

Montag, 3. Oktober 2022

Lesezeit im September 2022

Leute, es ist Herbst und wer jetzt allein ist, baut sich kein Haus mehr, sondern liest lieber ein paar Bücher. Quasi mein liebster Wandtattoo-Spruch, egal, ob man alleine ist oder nicht. Ich hab mir im September ein schönes Bücherhaus mit diesen fünf Büchern gebaut und eines davon steht schon sicher auf dem Bauplan für die Jahreshighlights 2022. Lustige Überleitungen: Mögen wir sehr. 

Sonntag, 2. Oktober 2022

Deutscher Buchpreis 2022 - Die Shortlist #dbp22

 


Seit dem 20. September steht die Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2022 fest und ich bin sehr positiv überrascht! Bei fünf der sechs Shortlist-Titel hat mir die Leseprobe sehr gut gefallen. In der Zwischenzeit habe ich auch eines der Bücher bereits gelesen und ja, »Dschinns« ist genauso gut, wie alle sagen. Wenn nicht sogar besser. 

Auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2022 stehen nun:

»Dschinns« von Fatma Aydemir. Erschienen im Carl Hanser Verlag.
»Nebenan« von Kristine Bilkau. Erschienen im Luchterhand Literaturverlag.
»Lügen über meine Mutter« von Daniela Dröscher. Erschienen im Verlag Kiepenheuer & Witsch.
»Trottel« von Jan Faktor. Erschienen im Verlag Kiepenheuer & Witsch.
»Blutbuch« von Kim de L’Horizon. Erschienen im DuMont Buchverlag.
»Spitzweg« von Eckhart Nickel. Erschienen im Piper Verlag.

Statt »Trottel« von Jan Faktor hätte ich mir ehrlicherweise lieber »Dagegen die Elefanten!« von Dagmar Leupold oder »153 Formen des Nichtseins« von Slata Roschal gewünscht, damit auch noch ein kleiner unabhängiger Verlag Aufmerksamkeit bekommt, aber ansonsten hat die Jury wirklich gute Arbeit bei der Zusammenstellung der Shortlist geleistet. 


Am 17. Oktober findet die Preisverleihung statt und ab 18:55 wissen wir endlich, welcher Roman dieses Jahr den Deutschen Buchpreis erhalten hat. Daumen sind gedrückt für Fatma Aydemir mit »Dschinns«!