Freitag, 24. Oktober 2014

Worte, nur Worte, nur Worte. Tag 24.


Ich mache.
Du machst.
Er macht.
Sie macht.
Es macht.
Wir machen.
Ihr macht.
Sie machen.

Macht ihr das auch so gerne? Verben konjugieren? Das ist mein neuestes Hobby, seitdem ich französische Verben lerne. Leider kann ich "machen" noch nicht auf Französisch sagen. Mein Wörterbuch sagt, dass das "faire" heißt, aber ich kann nur Verben, die mit -er enden konjugieren. Wie sprechen - parler. Und sein - être. Je suis, Tu es, Il/Elle/On est, Nous sommes, Vous êtes, Ils/Elles sont. Und haben - avoir. Dauert nur immer ein bisschen, weil ich überlegen muss. 
Wahrscheinlich meinte Josefina aber gar nicht das wunderschöne "er/sie/es macht", sondern die Macht. Die dunkle Macht. Die Macht eines Herrschers. Grenzenlose Macht, wie sie jeder Superschurke in jedem Action-Film haben will. Die Macht über Leben und Tod. Alles Mächte, die ich nicht habe. Die ich auch nicht brauche. 
Ich könnte sagen, dass ich die Macht habe, meinen Alltag halbwegs selbstständig zu gestalten. Oder ist das eher eine Möglichkeit und keine Macht? Oh je. 
Wenn ich jetzt in die dritte Person Singular wechseln, kann sie berichten, dass sie heute Pizza gemacht hat. Weil sie heute einen lange Unitag gemacht hat. Mit einem Blockseminar zu wissenschaftlichen Editionen. Im Seminar wurde auch eine praktische Übung gemacht. Und morgen macht sie sich wieder auf den Weg zur Uni. So ein Blockseminar macht sich schließlich gut, wenn es über zwei Tage verteilt ist. Beziehungsweise wird es noch ein weiteres Blockseminarwochenende im November geben. 
Wie schön das alles klingt. Sollte ich viel öfter ... machen. 

1 Kommentar:

  1. Je fais, tu fais, il fait, nous faisons, vouz faites, ils font

    Glaube ich. Ich gucke mal nicht nach. :D

    AntwortenLöschen