Montag, 20. August 2012

Wirklich-Sonntag


 

(Voll fies! Dieser Blogeintrag WAR eigentlich veröffentlicht, aber mein Handy lügt mich anscheinend an, weil es ja gar keinen gab. Buhuhuhu)

Rückfahrt nach Hamburg. Im Zug war es angenehm kühl, auf den Bahnsteigen in Hannover brechend voll und heiß. Menschen auf den Gleisen, deswegen musste unser Zug umgeleitet werden und wir kame eine Stunde zu spät an. Getröstet haben wir uns mit Koalabären, weil wir diese nämlich bei der Hinfahrt bei einer Mitreisenden gesehen habe, wie diese die Koalabären alle feinsäuberlich vor sich aufreiht und doppelte Exemplare einfach aufisst. Ein Spaß. Das mussten wir natürlich auch machen. Aber ich bin ein bisschen enttäuscht über das Bügelmotiv. Herr Gatsby lässt mich das nicht auf seinen Mantel bügeln. Blödkopf, echt. 

Wie war es denn sonst so im Osten?
Ich habe niemanden ganz furchtbaren Dialekt reden hören und niemand hat sich bei mir beschwert, dass ich komisch rede. Ha! Vielleicht kommt das aber auch erst noch.
Ich habe gelernt, dass in Halle Pornos in Straßenbahnen gedreht werden. Volksnähe! Ist das nicht nett? Lustigerweise war unser Wagen am Freitag so auffällig leer ...
Klischeemäßig muss ich natürlich jetzt noch sagen, dass ich mir einbilde, dass man den Unterschied Ost-West städtehäuseraussehenstechnisch schon sieht (dieser Satz wurde Ihnen präsentiert von der bayerischen Überheblichkeit! :D ). Ich bleib also erstmal lieber in Hamburg (Oh, ich LIEBE es mit dem Zug nach Hamburg einzufahren ♥ ).

Um mein Wochenende künstlich in die Länge zu ziehen, werde ich jetzt sofort aufbrechen und mit Freundin C., die gestern aus der Heimat angereist ist, ans Meer zu fahren. Mal wieder. Dieses Mal aber nicht Laboe sondern Lübeck. Lübeck-Travemünde. Mal sehen wie es dort ist. Ich hab schon mal vorsorglich kurze Hosen und einen Bikini angezogen. Ha!

1 Kommentar:

  1. Koala-Bären!
    Lübeck! (wo ich noch nicht war, aber seit "Buddenbrooks" unbedingt mal hin will)


    Jetzt red ich nicht mehr mit dir *schmoll*. :p

    AntwortenLöschen