Donnerstag, 1. November 2012

Neue Rezeptur - Wieder gut!


Wartezimmer-Romantik. Es lief irgendeine ARD-Daily-Soap mit so schönen Weisheiten wie "Flucht ist ein menschliches Bedürfnis und deshalb nicht strafbar. Fluchthilfe schon!". Außerdem erhielt ich meine erste offizielle Krankschreibung, was für ein Spaß. Bevor nun alle Menschen weinen, dem Kind geht es schon wieder gut. 

Ansonsten sucht das Kind seit gerade eben nach Weihnachtsgeschenken und Adventskalendern. Eine unfassbar schwierige Aufgabe, denn es gibt so viele Adventskalender. So viel Auswahl! Ich kann mich micht entscheiden. Ich kann mich auch nicht entscheiden, ob es vielleicht doch ein selbstzusammengestellter Adventskalender werden soll. Oder der wunderhübsche Pärchenadventskalender von Lindt. Klischee, ahoi! Außerdem sahen wir heute einen Adventskalender "Für Tag und Nacht". Tagsüber gibt es alkoholfreie Pralinen, nachts dann die harten Drogenalkoholpralinen. Könnte man auch super zu einem Pärchenadventskalender umfunktionieren. Ha. Warum gibt es überhaupt Pärchenadventskalender? Muss das so? (Mein Favorit: Der Playmobil Adventskalender Prinzessinnen-Hochzeit! Ich glaube, das ist eine große lesbische Hochzeit, das find ich gut von Playmobi, dass die da so tolerant sind)

Außerdem habe ich fix eine Excelliste (Fuck yeah!) für Weihnachtsgeschenke erstellt. 24 Personen stehen da drauf, 12 davon bekommen eine Postkarte. Das ist doch voll gut! Und bei fünf stehen schon erste Ideen drinnen. Ha! HA! Voll gut. So kann es weitergehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen