Samstag, 1. Dezember 2012

Verfrühte Geschenke und der Advent.


Überall sieht man Weihnachtsdinge, überall rieseln Schneeflocken auf Internetseiten, deswegen kann ich auch meinen Adventskalender herzeigen. Und beim nächsten Mal: Erst Foto vom Inhalt machen, dann essen. Eigentlich war es mal ein Schneemann, aber wenn der Kopf fehlt kann man das nicht so gut erkennen.

Außerdem gibt es so viele tolle Dinge zu berichten!
Der Gerät ist da! 
Denn Herr Gatsby und ich haben uns eine Sandwichmaker-Waffeleisen-Grill-Kombination gekauft. Und heute ist sie endlich in der Packstation angekommen und wir freuten uns gar sehr. Insbesondere war ich begeistert davon, wie liebevoll das ganze eingepackt wurde. Jedes Plattenduo (den für die Sandwiches gibt es andere Platten als für die Waffeln als für das Grillzeug) wurde in extra Amazonkartonagen gepackt und es ist ganz viel Füllmaterial dabei. Sehr nett auf jeden Fall. Wir mussten dann beim Einkaufen auch gleich ganz viel Toast kaufen. Und Käse. Sehr viel Käse. Und ein bisschen Kleinkram als Alibifüllung, falls man doch nicht so viel Käse möchte. Falls. Bei mir kommt das sicherlich nicht vor. 

Des Weiteren bin ich nun stolze Besitzerin einer blauen Pausenbrotbox, welche ich in einem 1-Euro-Laden gekauft habe, bei dem ich zusätzlich einen Silikonpinsel (für das Bestreichen von Plätzchen, denn vielleicht backen wir am Wochenende noch Plätzchen) und einen Adventskalender für die Arbeit erworben habe. So viele schöne Dinge. 

Und Blätterkrokant gibt es auch noch. 

(Wenn man das so liest, könnte man fast denken, dass ich nur esse ...)

Kommentare:

  1. "Wenn man das so liest, könnte man fast denken, dass ich nur esse ..."

    Der vorherige Blogpost bannt diese Gefahr.

    AntwortenLöschen
  2. Aber die Chips waren voll lecker. Und ich verwandle mich langsam in eine rollende Blätterkrokantkugel.

    AntwortenLöschen