Donnerstag, 30. Juli 2009

Wenn du denkst du denkst, dann denkst du nur du denkst.

Mein Sonnenbrand in den Kniekehlen tut weh.
Der Hund hustet erbärmlich vor sich hin (also heute Vormittag, jetzt geht es schon wieder).
Bruderherz verletzt sich beim Fussballspielen (oh, ich musste ja so lachen).
Ein Brief aus Stuttgart.

Toll.

Herzlichen Glückwunsch Frau M., hiermit bringen wir Ihre gesamte Planung durcheinander!
Gerade fand ich den Gedanken noch toll weiterhin in München zu studieren und in Augsburg zu arbeiten. Falls ich die Stelle bekommen sollte.
Und jetzt.
Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll.
Was ich machen will.
Was das richtige ist.
Was das richtige für mich ist.

Ich hasse solche Entscheidungen. Solche - entgültigen, wichtigen, weittragenden Entscheidungen.
170 Kilometer.
613 Euro Studiengebühr.
(Die spinnen die Baden-Württemberger! 500 Euro Studiengebühr plus 113 Euro Verwaltungestudienkramgeld)
Geld für eine Wohnung.
Was bedeutet.
Wieder eine Arbeit suchen.
In einer Stadt, die ich nicht kenne.
170 Kilometer von den Menschen entfernt, die ich kenne.
Die ich mag.
Sehr.
Menno.

Kann ich nicht kurz - in die Zukunft gucken? Was ich dort mache?
Bahn-Managerin oder Verlagsmensch?

Ich mag BWL. Irgendwie. Also. Im Moment. Heute Abend um 20 Uhr stehen die Noten im Internet. Dann mag ich es bestimmt nicht mehr.
Ich mag auch die Menschen in München.

Ach menno. Alles doof. Alles viel zu anstrengend. Viel zu groß für ein kleines Mehdchen.

Kommentare:

körsbär hat gesagt…

Zu den Studiengebühren (zahlt ihr in Bayern keine? :suspekt: ) kommen dann ja auch noch 170 € pro Semester für das Semesterticket. :ugly:

Und 'ne Wohnung im Großraum Stuttgart zu finden, wird teuer *hust*.

Was würdest du denn eigentlich dann an der HDM studieren?

Evangelina hat gesagt…

Doch, wir zahlen auch Studiengebühren, an der Hochschule München sind es mit Verwaltungstralala (ohne Semesterticket, weil das gibt es in München nicht ...) 507 Euro.

Und die 170 Euro kommen noch dazu???? Die spinnen ...

Studieren würde ich Mediapublishing. Weil. Aber. Ich weiß es nicht.

körsbär hat gesagt…

Naja, du kannst zwar mit deinem Studienausweis hier das Netz nutzen, aber: erst ab 18 Uhr. Was für Studenten ja wahnsinnig viel bringt, weil die Kurse alle um 19 Uhr erst anfangen, ne? :ugly:

Also ich würd an deiner Stelle in München weiterstudieren. Weil ich denk, dass man mit Buchhändler-Lehre und BWL-Studium ja schon mal 'ne gute Grundlage für was hat, auch z.B. für's Verlagswesen. Außerdem könnte ich es persönlich glaub nicht, so weit von meinem Freund weg zu wohnen, auch wenn's nur 170km sind. :/ Und die Wohnungssituation ist in Stuttgart halt auch nicht so ideal... das hindert Danath und mich ja schon, zusammenzuziehen, weil wir das Geld dafür einfach nicht haben.

Es sei denn, Mediapublishing ist wirklich das Fach, was du immer studieren wolltest.

Evangelina hat gesagt…

Ich weiß nicht ob Mediapublishing DAS Fach ist was ich schon immer unbedingt studieren wollte.
Das war ja eigentlich eher Buchwissenschaft, weil es halt so schön zu Buchhändler passt. Aber das geht ja nicht weil kein richtiges Abi und ich jetzt auch schon erfahren habe, dass mir mein BWL-Studium da auch nicht weiterhilft.

Und ja, die 170 Kilometer finde ich persönlich schrecklich. Auch wenn Hasö meint, dass ist nicht so schlimm. Ich finde das schon.

Außerdem bin ich gerade am überlegen ob ich nicht einfach BWL jetzt weitermache und dann - meinen Master an der HdM mache. Da gäbe es auch etwas was man mit BWL machen dürfte. Und wenn dann Hasö bei Porsche arbeitet ... :D

körsbär hat gesagt…

"Außerdem bin ich gerade am überlegen ob ich nicht einfach BWL jetzt weitermache und dann - meinen Master an der HdM mache. Da gäbe es auch etwas was man mit BWL machen dürfte"

Ahja dann... ;)

Evangelina hat gesagt…

Gut ... da steht, dass sie nur 12 Studenten nehmen und die Studenten der HDM sind wahrscheinlich bevorzugt und mein BWL mit Schwerpunkt ... (was weiß ich, ist ja erst irgendwann später) ist dann wahrscheinlich nicht soooo toll. Aber die Entscheidung wäre ja dann erst in ein paar Jahren.
Und liegt nicht neben mir.

Ich mag nicht wie das Stuttgart-Papier mich anguckt.

körsbär hat gesagt…

Was mir grad noch eingefallen ist: du bräuchtest ja neben dem Semesterticket für Stuttgart auch noch 'n Ticket, wenn du heimfahren willst. Jedenfalls nehm ich nicht an, dass du jedes Wochenende in Stuttgart bleiben würdest. Und das dann auch noch dazugerechnet, neben Miete, Verpflegung, Studiengebühren, Semesterticket ... könnte scho a weng teuer werden...

Lena hat gesagt…

Mal unabhängig vom Geld, was sich auftreiben lässt, weil Bafög etc. musst du das machen, was du machen willst. Ich bin auch wegen meinen Studium nach Freiburg zum Freund gezogen und generell bin ich auch für die Devise "Partner vor Karriere", aber deine Berufsentscheidung ist eine fürs Leben. Und die musst du unabhängig vom Freund treffen. Zumal 170 km nicht die Welt sind und auch nicht für ewig.