Samstag, 30. April 2016

Fotobreze - April 2016

Ich rede jetzt nicht vom Aprilwetter mit Regen, Schnee und Sonnenschein. Das wäre viel zu naheliegend. Der April macht was er will, alles neu macht der Mai, jaja, wunderschön. Ich fahr nun lieber gleich mal in die Stadt und kaufe keine Bücher (Tag 30 von #nobooksforbreze!). Stattdessen kaufe ich Lebensmittel. Ich weiß zwar noch nicht, was ich essen möchte, doch essen muss der Mensch. Da hilft auch #sportybreze nicht. Nach der Arbeit in einem leeren Büro Youtube-Sportvideos gucken, ist herrlich erheiternd. Wir gucken nicht nur, wir machen natürlich auch. Davon gibt es aber keine Fotos. Zum Glück. Was stattdessen fotografisch festgehalten wurde, sieht man hier:


// Diese fiesen kleinen Pflanzen wachsen einfach ohne Erlaubnis weiter //
// YOLO //
// Ein Kinder Maxiking wäre jetzt auch was feines. "Red Queen" hab ich aber immer noch nicht weitergelesen //


// Snapchat-Spaß! Bambusbjörn! //
// Russische Folklore trifft auf außerirdisches Leben //
// Drei Männer in Sesseln mach eine Livestream-Lesung mit Dmitri Gluchowski //


// I like – #bookupDE bei Tolino //
// Frühstücksfreuden im White Rabbit's Room //
// Mit Bärchenpärchen macht das Lesen gleich doppelt so viel Spaß (hihi, da steht "Softporno") //


// Es ist doch gar nicht Montag, kleine Krabbe! //
// Über den Dächern von Frankfurt. Bei S. FISCHER zu Gast //
// Arbeitsnostalgie //


// Die erste Station der Bookshelf-Tour beinhaltete sehr viel Kuchen //
// Das erste Eis 2016 bei Ballabeni. Davor gab es schon das erste Tankstellen-Eis 2016 //
// Noch mehr Kuchen. Noch mehr Abschiede. Letzteres finde ich sehr doof //

Kommentare:

  1. Liebe Brezel,

    Also ich muss ja schon sagen, das sind Topfotos! Ich kann mich auch erinnern, dass du mir mal Bärchenpärchen geschenkt hast und ich erst dachte, die wären ekelig, aber dann habe ich mich doch getraut und eins in den Mund gesteckt! Das war ja mal ein tolles Erlebnis, ich mag die wirklich gerne! Russischen Zupfkuchen will ich auch mal wieder backen, aber das habe ich dir schonmal gesagt. Letztlich habe ein Rezept für einen Blechkuchen dieser Art gefunden, jetzt warte ich auf eine passende Gelegenheit mein Vorhaben in die Tat umzusetzen.
    In Frankfurt war ich selbst nur einmal für einen Tag, aber ich war überrascht, die Stadt ist viel grüner als ich sie erwartet habe.

    Mach weiter so!
    Kofferl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne jemanden, der ist doof und verdient gar keinen Kuchen!

      Löschen
  2. Hallo, ich habe ja wohl voll gezeigt, dass ich den Eintrag gelesen habe. :D

    AntwortenLöschen