Mittwoch, 1. Juni 2016

Fotobreze - Mai 2016

Huch. Beim Anblick meines Foto-Ordners auf dem Handy bin ich ein wenig erschrocken, denn nur wenige Fotos befanden sich darin. Beziehungsweise befanden sich darin sehr wenige Fotos, die ich auch beim monatlichen Monatsrückblick zeigen kann, weil viele davon einfach Fotos sind, die von anderen Menschen gemacht wurden und einfach in diesem Ordner abgespeichert werden. Oder es handelt sich um Screenshots oder andere Arbeitsbilder, die wohl auch weniger interessant sind. Deswegen hier nun also die kleinste Auswahl der Mai-Welt. Könnte man sagen. Dafür mit sehr viel Liebe und lange haltbar.

Denn das fällt mir doch auf – ich neige dazu, jetzt Dinge einfach bei Snapchat einzustellen, weil die dann einfach schnell wieder weg. Für den extragroßen Spaß und für besonders ambitionierte Stalker ist Snapchat jetzt also der place to be, wenn es um nordbrezische Dinge geht. Deswegen dort dann auch nord_breze. Viel Spaß bei 10 Sekunden Videos, bei denen ich wild mit den Armen fuchtel. 

Bis dahin aber jetzt doch einfach mal Bilder aus dem Mai:


// Wenn schon fast keine Fotos, dann wenigstens von den wichtigen Dingen: Der Hund! //
// Wer mich zur Tochter hat, bekommt auch Kuchen zum Geburtstag //
// Die Königin vor der neuen Wohnzimmerwand im elterlichen Wohnzimmer. Wo auch sonst //


// 2. Station der Bookshelf-Tour. Es gab auch Bücher zu sehen. Ebenso bei der 3. Station (nicht im Bild, trotzdem erwähnenswert) //
// Ich prangere es weiterhin an, dass Herr Saša Stanišić hier von "Brezel" spricht! //
// Fancy, fürwahr! //

Kommentare:

Karin L. hat gesagt…

Dein Hund ist wirklich süß! : D


Liebe Grüße,
Karin

Stephan 黒 [Portrait-Foto-Kunst.de] hat gesagt…

Schöner Artikel.
Mein Handy-Fotoordner ist auch immer voll mit Fotos die man keinem zeigen kann: "Screenshots",Memo-Bildern oder "Arbeitsbildern" sind gefühlte 85% meiner Handy-Fotos.
Mit Snapchat kann ich mich irgendwie nicht anfreunden. Bin mehr der Instragram-Nutzer :)
LG
Stephan

Halefa hat gesagt…

Die elterliche Wohnzimmerwand ist ziemlich cool und das Foto mit dem Hund davor auch!