Sonntag, 9. März 2014

Die Wohnung.

Ich weiß, alle warten unfassbar gespannt auf die Wohnungsfotos und - was soll ich sagen? Nun endlich gibt es etwas zu bestaunen. Ich präsentiere nun also: Wohnung. In Farbe und bunt. Halbwegs staubfrei und mit viel Sonne. 

Der Flur:


Der Flur ist sehr lang. Und hat auf einer Seite Spiegel, in denen nur ich mich vollständig sehen kann. Sehr schlau, sehr schlau. Wenn man reinkommt (erstes Foto) befindet sich auf der linken Seite erst die Tür zum Bad und dann die Tür zum Schlafzimmer. Geradeaus kommt man in die Küche, rechts ins Wohnzimmer. Gehen wir also als nächstes ins ...

Badezimmer:


Das Bad hat ein unfassbar tolles Farbkonzept. Wer erkennt es? Wer erkennt es? (Kleiner Tipp: Fängt mit G an und hört mit rün auf!) Ich mag das Bad, weil es so groß ist. Selbst das Bad bei meinen Eltern ist kleiner! Ha! Und man kann die Waschmaschine reinstellen und hat immer noch genug Platz.

Das nächste Zimmer ist ...

Das Schlafzimmer:


Ich bin sehr stolz auf uns, dass der Kleiderschrank nun endlich komplett steht (was gelogen ist. Ein Regalbrett ist kaputt und muss deswegen umgetauscht werden, aber das sieht man ja nicht, wenn der Schrank geschlossen ist. Und prinzipiell reichen die Regalbretter auch so schon aus). Und das Gatsby-Plakat hängt! Und Dachs sitzt auf dem Bett. Und der Schreibtisch sieht für fünf Sekunde so aus, als wäre er immer aufgeräumt. Ha! (Unter dem Schreibtisch stehen viele kleine Kisten, die ich noch einräumen muss. Papierkram und so.)

Als nächstes kommt die Küche:


Eine Küche quasi.  Mit Spülmaschine. Oh, wie gut ich eine Spülmaschine finde! Auch wenn deswegen weniger Schrankfläche da ist. Aber. Man muss Prioritäten setzen und meine Prioritäten liegen bei der Spülmaschine.

Kommen wir zum Wohnzimmer. Wichtigster Raum und so:


Die Bücherecke! DIE BÜCHERECKE! Ich bin immer noch überrascht,dass das so passt. Und man hat da so viel Platz. Wah. Außerdem mag ich das Sofa sehr, sehr, sehr gern, weil es riesengroß ist. Genauso wie der Fernseher. Alles so groß. Die Wand beim Esstisch (an dem wir noch nie gegessen haben ...) ist jetzt noch leer, da kommt aber noch die special Bilderwand hin. Sobald ich mit den ganzen Unidingen fertig bin.

Es fehlt noch der Balkon:


Der Balkon ist sehr groß und sehr leer. Eigentlich steht da bisher immer nur der Wäscheständer drauf. Und meine Sportklamotten hängen an dem SichtschutzohneSichtschutz. Demnächst soll da noch ein Tisch und Stühle hin, damit man sich bei wärmeren Temperaturen auch raussetzen kann. 


Insgesamt - gefällt mir die Wohnung unfassbar gut. Eigentlich dachte ich, dass meine erste richtige Wohnung so eine okaye Wohnung wird und nicht so eine Wohnung. Wenn man versteht, was ich meine. Die sieht schon von sich aus so gut aus. Man muss nicht wirklich viel machen. Wir haben ja auch nicht viel gemacht. Und trotzdem fühle ich mich hier sehr wohl. 

Ja. Feine Wohnung. Darf gerne länger so bleiben.


(Ich habe den Keller vergessen. Aber niemand interessiert sich für Keller)

Kommentare:

  1. Oooooh, ich liebe liebe liebe das Sofa! Woher ist das?

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe leider keine Ahnung, ich hab die gebraucht bei ebay Kleinanzeigen gekauft.

    AntwortenLöschen
  3. Die Bücherecke!!!!! Einfahc traumhaft! Ich nehm das ganze Wohnzimmer, vom Fleck weg gekauft! *seufz* :D

    AntwortenLöschen
  4. Fooootoooooos!! *hüpf* (Ja, so habe ich mich gefreut.)

    OMG ist das toll!! Die Bücherecke! Die rote Wand! Das Sofa! Spülmaschine! Ich will euch besuchen!!

    AntwortenLöschen
  5. Ich will auch, dass du uns besuchen kommst, aber erst will ich dich besuchen, weil Kopenhagen und so!

    AntwortenLöschen
  6. Cool, der Blick aus den Fenster hat mich sofort an München erinnert und tatsächlich, da ist es auch. Eine hübsche Wohnung, das Highlight ist natürlich das Wohnzimmer mit Couch und der Bücherecke.

    Liebe Grüße
    Tobi

    AntwortenLöschen
  7. Man erkennt am Ausblick, dass es München ist? :D
    Wie lustig. Ich dachte, das sieht eigentlich aus, wie jede normale Straße.

    AntwortenLöschen