Mittwoch, 31. August 2016

Fotobreze - August 2016

Oh, August. Mein neuer Lieblingsmonat. Noch sonnengeküsst von der slowenischen Meereinheit verbrachten Herr Gatsby und ich die letzte Woche in Budapest. Ein Fest. Doch dazu dann demnächst mehr. Mit Fotos dann. Weswegen ich hier nun nicht schon alle Budapest-Fotos zeigen möchte. Was dazu führt, dass ich trotz vieler fotografisch festgehaltenen Unterhaltungsdingen im August (Der Instawalk zum Beispiel)  fast keine neuen, unverbrauchten Fotos mehr habe. Oh weh, oh weh. Dafür möchte ich die nächsten Tage dafür nutzen, so einige Blogeinträge zu schreiben. Die Rückkehr der Topfbücher zum Beispiel. Denn irgendwo muss die Meinung zu den vielen Urlaubsbüchern ja hin. Sonst platze ich. 


// Ein bisschen Budapest muss sein – hier ein Blick auf das Wohnzimmer der besten Wohnung //
// Schon ganz schick hier //
// Selbst das Baugerüst macht den Ausblick nicht kaputt //


// Im Zug wird gelesen. Naturgesetz //
// Sowas kommt bei raus, wenn man mit Arbeitskollegen in Buchhandlungen einfällt //
// Ein Büchlein steht im Walde, ganz still und stumm ... //


// Aufwertung abfucken //
// Manche Snapchat-Filter hätte ich dann doch gerne auch in der Wirklichkeit //
// Walnuss-Party, eyeyeyey! //

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen