Mittwoch, 8. Februar 2012

Glitzer, glitzer kleiner Schuh!

Der große, tolle Bloggertrend diese Woche - Glitzerschuhe!
Insbesondere - Glitzerschuhe selber machen.

"Ha!", dachte ich mir da. Das kann ich auch. Bestimmt! Und Glitzer und überhaupt!
Deswegen präsentiere ich hier nun mit stolzgeschwellter Brust - Glitzerschuhe im Selbstversuch:


Für diesen Versuch mussten sich meine schwarzen Schuhe opfern, weil die nämlich (wie man auf dem nächsten Bild wunderbar sehen kann) etwas kaputt waren/sind und ich die eigentlich nicht wegschmeissen wollte, weil. Und so.
Zutaten weiterhin: Zeitungspapier, sonst glitzert das ganze Zimmer (obwohl ...), Bastelkleber (wie bei Art Attack!!!) und - Glitzer. Dieser Glitzer ist lila und eigentlich für Fingernägel, weil bei Tedi (yeah) gab es den normalen Bastelglitzer nicht mehr. Voll fies. Es hätte noch schwarzen Glitzer gegeben, aber da war erstens nur eine Packung schwarz dabei und die andere Packung war gelb und gelb fand ich doof und zweitens war ich mir nicht sicher ob man schwarzen Glitzer auf schwarz überhaupt so toll sieht. So im Nachhinein wäre schwarz vielleicht doch auch nett gewesen, weil dann eher unauffällig, aber. Lila is it.


Ja. Hier. Etwas kaputte Schuhe. Das kommt davon wenn man Schuhe gerne mag. Mit diesen Schuhen bin ich in Helsinki ausgerutsch. Im Schnee. Ja. War vielleicht nicht so die klügste Idee ever die anzuziehen, aber. Das war ne Partey! Das zählt als Entschuldigung.

Jedenfalls.


Erster Schritt bei mir - Bastelkleber etwas mit Glitzer vermischen. Irgendwie fand ich das eine gute Idee. So als Grundlage. In anderen Anleitungen nehmen die Menschen gleich Sprühkleber, aber. Sprühkleber hatte ich nicht und außerdem hätte ich dann Schuhe abkleben müssen. Bäh! So konnte ich die Schuhe mit einem Pinsel einpinseln, was dann ...


 ... so aussieht. Toll, ne? Ich kann super mit Pinsel Schuhe anmalen, hihi.
Das tat ich also dann mit dem ganzen hinteren Teil des Schuhs. Und am anderen Schuh auch. Ausgefuchst. Dann dachte ich mir "Hm, der Bastelkleber wird dann zwar durchsichtig, aber dann muss ich ja ganz viele Schichten jetzt immer so auftragen. Bis das trocknet! Oh weh! Aber wenn ich jetzt Glitzer draufschütte ..."


Gedacht, getan! Hihi. Glitzerpartey! (Nun sieht man wie praktisch das Zeitungspapier ist!) Überall wo Kleber am Schuh war, klebte nun Glitzer. Welchen ich immer schön brav auch etwas abschüttelte, also die losen Glitzerdinge. Um noch genug Glitzer für den zweiten Schuh zu haben. Rundherum.
Und dann ...


... sah das ganze so aus! Es amüsiert mich gar sehr! Glitzerschuhe! Welche jetzt trocknend am Fenster stehen. Wenn das ganze getrocknet ist werde ich nochmal Glitzer abschütteln, falls da noch loser Glitzer sein sollte und dann entweder mit Bastelkleber oder mit Serviettenkleber drübergehen zum ... Abschluss. Versiegeln. Sowas. Damit auch nichts wegfällt.

Ich finde, es sieht gar wunderbar schick und amüsant aus. Vielleicht ein bisschen gewöhnungsbedürftig, aber. Ich bin am überlegen ob ich aus Symmetriegründen doch den vorderen Teil auch noch beglitzer. Aber ich denke fast dann ist es zu viel Glitzer. Mal gucken, mal gucken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen