Donnerstag, 24. März 2016

Leipziger Buchmesse 2016 - #lbm16 und die Nordbreze


Es ist schon wieder Donnerstag und damit ist meine Anreise zur Leipziger Buchmesse eine Woche her. Die Zeit fliegt, denn eigentlich hatte ich mir fest vorgenommen, direkt nach der Buchmesse darüber zu berichten, wie es denn so war - so zum ersten Mal mit Standdienst und Lesertreffen und all dem. Doch ich habe unterschätzt, wie fordernd vier Tage Buchmesse doch sind. Glücklicherweise haben meine Kollegen so lange auf mich eingeredet, bis ich dann doch den Montag freigenommen habe. Und nun habe ich wieder frei. Eine Zwei-Tage-Woche also, die trotzdem ganz schön anstrengend war. Die Buchmesse steckt mir noch in den Knochen – dabei bin ich nicht mal krank geworden.


Zum ersten Mal wirklich beruflich auf der Buchmesse. Zum ersten Mal hat LovelyBooks einen eigenen Stand. So viele Premieren. So viele großartige Premieren. Mit all den Usern am Stand reden war schon sehr prima. Wenn plötzlich aus Buchstaben Menschen werden ist das ein wahrer Augenöffner. 



Nach dem Messe-Schluss ist vor der Messe-Party und so fuhren wir mit dem Taxi durch die Leipziger Nacht. Zur Tropen-Party, wo es eng und qualmig war (Bundesländer, in denen man in geschlossenen Räumen rauchen darf. Verrückt!). Zur LitPop, wo wir Ronja von Rönne lauschten. Zum Burgeressen. Egal ob im Pub oder bei McDonalds. 



Ein ganz besonderer Punkt auf dem Messe-Plan: Das LovelyBooks Leser- und Bloggertreffen. 400 fröhliche Menschen in einem Raum (der auch Platz für Simultanübersetzer hat. Sowas brauchen wir aber nicht, wir haben Tina und Ayla). Mit Guglhüpfen, einem Rollen-Gästebuch, Goodie-Bags, einem besonders kniffligen Quiz und zwei herzallerliebsten Autoren vertrieben wir uns die Zeit. Man kann das gerne wiederholen. Beim nächsten Mal würde ich meinen Ausflug über die Messe auch etwas vorziehen. Am Sonntag lief ich zwar durch die Hallen, konnte aber komplett gar nichts mehr aufnehmen. Nur ein Buch für Herrn Gatsby wurde gekauft. So nett bin ich. 


Wart ihr auch da? Haben wir uns gesehen? Hab ich irgendetwas ganz großartiges verpasst? 

Kommentare:

Janine (Kapri-zioes) hat gesagt…

Liebe Marina,

natürlich haben wir uns öfter gesehen und manchmal konnten wir uns sogar kurz unterhalten! ;-) Vielen Dank für diese kleinen Momente, es war mir eine Freude dich auch live und in bunt zu sehen.

Das Lovelybookstreffen war tatsächlich auch eines meiner Highlights.Viel Spaß hatte ich außerdem auf der Bloggerkonferenz am Sonntag und beim dtv Bloggertreffen mit Frank Günther. Und auch bei ... Die Liste würde wahrscheinlich jetzt länger werden, wenn ich weitermachen würde.

Liebe Grüße,
Janine

Marina hat gesagt…

Ich fand das auch sehr prima! Nächstes Mal dann länger! ;)

Die Bloggerkonferenz hätte ich ja auch gerne live miterlebt. So konnte ich nur Tweets lesen, die aber auch schon sehr spannend waren.

Tina (nonamed_girl) hat gesagt…

Hallo liebe Marina,

Wir haben uns gesehen und auch ein kurzes Weilchen unterhalten können. Du hast die Ehre, auf ewig die Erste aus dem LB-Team gewesen zu sein, die ich "in der echten Welt" kennen lernen durfte. (Du warst eben zur richtigen Zeit am Stand. ;))

Das LB-Treffen war wirklich toll. Ich bin unglaublich glücklich und zufrieden heim gefahren.

Eine Frage bleibt zurück: Wieso haben wir eigentlich kein gemeinsames Foto gemacht?

Liebe Grüße
Tina