Dienstag, 1. Februar 2011

Hyvä.

Lektionen des Auslandssemesters:

Ich bin schon so erwachsen und so mutig, ich kann bei einer fremden Firma (!!!) anrufen, mit dem Menschen auf englisch (!!!) sprechen, er versteht mich (!!!), ich verstehe ihn (!!!) und am Schluss könnte ich vor Freude fast heulen, weil - ich am Donnerstag ENDLICH mein Paket bekomme!

Ganze Geschichte.
Ich habe meine Mama gebeten bei Hermes in Deutschland anzurufen und mal zu fragen ob die wissen wo man Paket ist und was ich machen muss damit ich das bekomme. Weil ich hatte ja keinen Zettel im Briefkasten. Und auf meine Mails reagiert man ja nicht.
Mama hat mir eine Mail geschrieben, dass die Dame am Telefon meinte, dass ihnen das WAHNSINNIG leid tut und ich mein Paket nicht bekommen habe, weil man einen Zugangscode braucht um die Haustüre zu öffnen (Wrong. Man braucht einen Schlüssel. Keinen Zugangscode. Aber egal). Die Frage die sich hier stellt - was hätten die mit meinen Paket gemacht wenn ich mich nicht gerührt hätte? Beispielsweise wenn ich gar nicht gewusst hätte, dass ich ein Paket bekomme?
Egal.
Jedenfalls nannte die Dame meiner Mama eine finnische Nummer, bei der ich anrufen sollte um zu fragen was mit Paket ist. Und ausserdem schickt sie noch eine Beschwerde nach Finnland. Awwww. ♥
Ich habe dann also meinen ganzen Mut zusammengenommen und dort angerufen.
Und als erstes gefragt ob der Mensch am Telefon auch englisch spricht. Weil - mein finnisch ist momentan noch etwas ... sagen wir mal ... überhaupt nicht vorhanden.
Tat er. Also englisch sprechen. Hurra.
Ich erklärte ihm mein Problem, gab ihm die Tracking-ID durch (warum ist die so lang? Ich hab ewig gebraucht die zu sagen) und der Herr meinte, dass das Paket im Warehouse liegt. Das ist doch schon mal toll.
Dann meinte er ich solle sagen wann mir eine Zustellung am besten passen würde. Donnerstag.
Wie viel Uhr? Bei der Auswahl 8 - 13 Uhr oder 16 - 21 Uhr habe ich mich mal spontan für Letzteres entschieden weil ich vormittags Uni habe.
Die Tatsache, dass der Paketmensch ja immer noch nicht ins Haus reinkommt, lösten wir, indem ich meine Handynummer angegeben habe und der Paketmensch mich jetzt anrufen soll wenn er vor dem Haus steht.

Das heißt also - am Donnerstag zwischen 16 und 21 Uhr bekomme ich mein Paket!!!

Gott! Das ich das noch erleben darf! Okay, eigentlich sollte ich mich nicht zu früh freuen, vielleicht geht noch irgendwas schief, aber es besteht auf jeden Fall die sehr große Chance, dass ich mein Paket endlich bekomme. Und dann kann ich endlich alle Blätter lochen (weil Locher ist im Paket)! Und habe verschiedene Schuhe! Und habe meine Bücher! Hach.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

In letzter Zeit kommt es immer wieder zu Problemen beim Absenden der Kommentare. Sollte dein Kommentar nicht direkt sichtbar sein, versuche es noch einmal mit einem Google-Konto oder melde dich bei mir über das Kontaktformular.