Montag, 6. Mai 2019

Fotobreze - April 2019


// Hochkultur in der Bayerischen Staatsoper: In diesem Fall "Spartacus" als Ballett // Meine Beobachtung: Menschen gehen ins Ballett, um dann sehr viele Fotos von sich selbst in den Erfrischungsräumen zu machen. Wir passen uns diesem Trend mal an // Frau Passmann bei einer Lesung zu "Alte weiße Männer" gesehen und mein Fangirl-Herz ist hocherfreut // Noch mehr Kultur! Im Museum Brandhorst kann man Bilder von Alex Katz bewundern. Schon schön // Mein April-Highlight: Ich habe einen Corgi gesehen. Einen Corgi, Kinder. Einen echten Corgi in München! // Food Content: Linsen-Bolognese. Kann man mal machen // Food Content: Sehr viele Brotaufstriche für das letzte Buchclub-Treffen // Guter Kaffee und Norwegen-Häuschen // Ich war wieder mal beim Flohmarkt auf der Theresienwiese und ... // ... habe einen kleinen Dackel gekauft. Kitschig, niedlich, notwendig! // Neue Freizeitbeschäftigung: Aquarellmalerei. Üben, üben, üben. // Und dann hab ich mir noch einen Bioabfall-Eimer besorgt. Auch schön //

Ein kunterbunter Kultur-April, war das doch mal. Ballett, Lesung, Kunstausstellung. Viel Essen und Aquarellmalerei und Hunde. So sollte das viel öfter sein. Und gelesen hab ich auch noch reichlich (und Bücher gekauft ebenso. Dazu dann bald mehr). 

Der letzte gelesene Buch-Satz:
"Na also, dachte Flämmchen, nicht unerschüttert durch die Hingabe, die Angst und die Leidenschaft in Preysings verstörter Person; sie legte ihre Arme um seinen Nacken, er spürte sie über sich zusammenschlagen wie warme Wellen, in denen er sich ertrinken ließ, während Depeschenformulare, ungezählte Depeschenformulare vor seinen geschlossenen Augen strudelten, tiefrot wurden, tiefblau wurden und verschwanden, als er den Veilchengeschmack von Flämmchens geschminktem Mund an seinem Munde auftrank."
aus "Menschen im Hotel" von Vicki Baum, Seite 278.

Nächsten Monat und so:
Der Mai ist ja schon etwas länger da. Und ich seit gestern auch wieder. Denn bisher habe ich den Mai in Berlin verbracht. Verrückt. Davon dann bald mehr. Was sonst noch so ansteht: Eine Lesung mit Saša Stanišić. Ein Theaterbesuch von "Die Räuber". Und Pflanzendinge! Viele Pflanzendinge! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen