Freitag, 30. Januar 2015

Fotobreze - Januar 2015

Oh weh, der erste Monat des Jahres 2015 ist schon vorbei. Ich habe Schnupfen und muss Französisch lernen. Je dois apprendre français. Oder so. Ich mag es ja, wenn ich mir irgendwelche Sätze zusammenbaue und keine Ahnung habe, ob die stimmen. Aber sie klingen lustig. Insbesondere, wenn ich die laut sage. Insbesondere, wenn ich die mit Schnupfen laut sage.




// Wintereinbruch //
// Seht her, ich fahre zum Sport! //
// Nennt es Kunst - oder nennt es Toilettenbürste in der Uni // 


// Nur noch wenige Seiten, dann bin ich mit Breakfast at Tiffany's durch. Ein prima Buch //
// Der Elefant repräsentiert meine Schnupfnase //
// Geschenke für Herrn Gatsby. Lustigerweise haben wir "Baal" immer noch nicht gesehen, die Vorstellung fiel aus, ich hab die Karten umgetauscht, damit wir es Anfang Februar sehen können und jetzt, jetzt gibt es wohl ne einstweilige Verfügung gegen das Residenztheater - werde ich das Stück nie sehen? //


// Der Hula-Hoop-Bär macht Sport //
// Der Paddington-Bär war im Kino //
// Und das Lego-Männchen lernte in der Gender-Vorlesung etwas über Venushügelstraffung //


// Dreimal München //
// Olympiapark //
// Residenztheater //
// Schlosspark Nymphenburg //


// Warum ist in meiner roten Paprika eine grüne Baby-Paprika? Das sieht voll traurig aus //
// Muffins und Tee machen jeden Tag schee. Oder so ähnlich //
// Kusmi Tea zum Beispiel //


// Falafel und Salat und Guacamole //
// Pfannkuchen mit Gorgonzola-Spinat-Füllung //
// Pfannkuchen mit Hackfleischfüllung //
// Ich mag Pfannkuchen // 


// Das Fensterbrett neben meinem Bett heute Morgen. Der steigende Taschentuchverbrauch nervt //
// Guckt alle mal wieder Sailor Moon! //
// Crack in the wall - Kommt da jetzt Doctor Who raus? // 


// Weil man Olli Schulz unbedingt hören sollte
// Weil man Vor dem Fest unbedingt lesen sollte //
// Weil man den Dachs unbedingt sehen sollte (bei Mark Forster gefallen mir doch nur zwei Lieder. Schade) // 


// Organisation ist alles - ich hab schon mal ein Notizbuch für meine Masterarbeit angelegt //
// Eigentlich sollte ich mich gerade mit diesen Französisch-Unterlagen beschäftigen. Später dann //
// Mein Thema für die Masterarbeit // 


// Einen eigenen Blogeintrag schaff ich wohl nicht mehr, aber "Leb wohl, Berlin" von Christopher Isherwood ist total interessant. 30er Jahre! Berlin! Und er ist wirklich eine Kamera! //
// Truman Capote ist aber auch nicht zu verachten //
// Die Bücher zur Lesenacht der aufgeschobenen Bücher //


// Weihnachtsgeschenkmitbringsel der Französischdozentin - hauptsache Schokolade //
// Wenn jetzt Semesterferien sind, gibt es gar keinen Pizzadienstag mehr :( //
// Ich mag Marshmallows. Ich mag Schokopudding. Zusammen schmeckt das etwas eigenartig, aber amüsant //

Kommentare:

  1. Cooler Beitrag und interessanter Überblick. In welchen Studiengang machst du denn deinen Master?

    Liebe Grüße
    Tobi

    AntwortenLöschen
  2. Danke!
    Ich studiere Buchwissenschaft, muss aber "nur noch" meine Masterarbeit schreiben, dann bin ich fertig.

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss ja auch "nur" noch die Masterarbeit schreiben... vielleicht sollte ich mir auch mal ein Notizbuch dafür anschaffen. Meine Gedanken zum Thema schwirren noch sehr unformuliert in meinem Kopf herum :D

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde das Notizbuch ja insbesonderes deswegen praktisch, weil es mich motiviert, Sachen aufzuschreiben. Weil es hübsch ist.

    AntwortenLöschen
  5. Krass, von dem Studiengang hab ich noch nichts gehört, aber bin auch in die Richtung nicht besonders gut informiert. Aber hört sich spannend an, was willst du denn danach machen? Hast du da schon was angepeilt?

    Über was schreibst du denn deine Arbeit? Hast du schon ein gutes Thema?

    Liebe Grüße
    Tobi

    AntwortenLöschen
  6. Nee, ne richtig gute Idee hab ich bisher noch nicht - irgendwas im Verlag ;)

    Und ja, ich hab schon ein Thema - ich wollt in den nächsten Tagen dazu und zu meinem Studiengang nochmal nen Beitrag schreiben. Hab ich fürs erste Semester schon mal hier gemacht:
    http://www.nordbreze.de/2014/03/was-man-studiert-wenn-man.html

    AntwortenLöschen